Sie möchten Ihre eigene Website erstellen?

In vier Schritten zur eigenen Website!

Wenn Sie eine eigene Website erstellen möchten, brauchen Sie keine Programmierkenntnisse.

Heise Homepage Do It Yourself ist der Website-Baukasten für kleine und mittlere Unternehmen.

Einfach und unkompliziert.

  • Moderne Designvorlagen zur Auswahl

  • Umfang: 1 Seite

  • SSL-Verschlüsselung

  • 30 Tage kostenfrei testen

  • Danach nur 9,99 Euro pro Monat zzgl. 19 % MwSt.

30 Tage kostenfrei testen!

Sie wissen nicht, ob ein Website-Baukasten für Sie in Frage kommt? Probieren Sie es einfach aus.

Sie können unsere Heise Homepage Do It Yourself 30 Tage kostenfrei testen. Erstellen Sie Ihre eigene Website. Sie gehen kein Risiko ein. Vor Ablauf des Testzeitraums werden wir Sie kontaktieren.

Möchten Sie Ihre neue Homepage behalten, zahlen Sie künftig 9,99 Euro im Monat zzgl. 19 % MwSt. (Abrechnung jährlich, Zahlung auf Rechnung). Falls Sie nicht zufrieden sind, wird Ihre Homepage nach Ablauf von 30 Tagen automatisch gelöscht. Ihnen entstehen keine Kosten.

versteckte Likes

So einfach können Sie Ihre eigene Website erstellen.

In 4 Schritten zu Ihrer eigenen Homepage

1. Anmelden

Melden Sie sich auf dem unten stehenden Formular mit Ihren Daten an. Ihr Firmenname, Ihre E-Mail und Ihre postalische Adresse werden auf Ihrer Homepage direkt übernommen.

2. Domain auswählen

Wählen Sie Ihre Branche aus und ergänzen Sie noch fehlende Angaben. Welche Domain soll Ihre Website haben? Bitte beachten Sie: Bestehende Domainnamen können Sie nicht verwenden.

3. Gestalten

Entscheiden Sie sich für eine unsere Designvorlagen. Erstellen Sie Texte und laden Sie Bilder hoch.

4. Veröffentlichen

Sind Sie zufrieden mit Ihrer Homepage?
Mit einem Klick geht Ihre eigene Website online.

Jetzt anmelden und eigene Website erstellen!

Warum eine eigene Website erstellen?

Noch immer gibt es Unternehmen, die über keine eigene Website verfügen. Laut einer YouGov-Studie im Auftrag von Google hat ein Drittel der kleinen und mittleren Unternehmen keine eigene Homepage. Dabei vergeben sie echte Chancen.

Ein Großteil der potenziellen Kunden sucht online nach Produkten und Dienstleistungen. Hat ein Unternehmen eine eigene Homepage, kann sich der Interessent bereits vorab ein Bild machen, Vertrauen aufbauen und Kontakt aufnehmen. Auch für Online-Werbung ist eine Landingpage unerlässlich. Kurz: Wer neue Kunden gewinnen möchte, braucht eine Unternehmensseite.

Was gehört auf die Website eines Unternehmens?

Potenzielle Kunden informieren sich auf Webseiten über Produkte und Dienstleistungen. Aber Sie möchten auch wissen, wo das Unternehmen seinen Sitz hat und wie es erreichbar ist. Natürlich müssen Sie auch die rechtlichen Vorgaben beachten. Auf eine Unternehmenswebseite gehören daher:

  • Produkte und Dienstleistungen
  • Standort/e bzw. Adresse
  • Kontaktformular und Telefonnummer
  • Impressum, Datenschutzerklärung und AGB

Mehr zum Thema Homepage selbst erstellen

Auf unserem Blog erhalten Sie aktuelle Infos und Tipps zum Thema eigene Website erstellen.

Checkpunkte

Bietet Ihre Homepage Möglichkeiten für eine Kontaktaufnahme?

Farben im Webdesign

Wie wichtig sind Farben im Webdesign für KMU?