website-hosting

Wie wichtig das Hosting einer Website ist, merken Sie vor allem dann, wenn etwas nicht oder schlecht funktioniert: Seiten werden langsam, die Website ist offline oder es treten andere technische Probleme auf bzw. es zeigen sich Mängel bei der Nutzerfreundlichkeit. Wir erklären Ihnen, worauf Sie beim Webhosting achten sollten, um sich und Ihren Kunden unnötigen Ärger zu ersparen und ihnen ein angenehmes Nutzererlebnis zu bieten.

Was heißt Hosting auf Deutsch?

Hosting kommt vom englischen Verb to host und beschreibt in der Bedeutung „unterbringen, beherbergen“ ziemlich genau, worum es geht. Das Hosting betrifft vor allem die technische Infrastruktur, die dafür sorgt, dass Ihre Website überhaupt funktioniert. Dazu gehören Server und Speicher auf entsprechenden Rechnern und eine Breitbandanbindung als wesentliche Bestandteile der Hardware sowie die Software, durch die das Ganze bedienbar wird. Schließlich beinhaltet das Hosting noch die regelmäßige Wartung der Infrastruktur. Häufig gehört auch noch E-Mail-Hosting und Domain-Hosting dazu.

Was ist Webhosting im Detail?

Der gesamte Aufbau und die Prozesse des Hostings sind technisch hochgradig anspruchsvoll, wenn man nicht gerade eine professionelle IT-Ausbildung absolviert hat und außerdem über das nötige Equipment verfügt. Zum Beispiel werden physische Server und virtuelle Server unterschieden: Das eine wäre ein Computer, das andere ein Programm, das darauf läuft. Das müssen Sie aber bloß dann wissen, wenn Sie vorhaben, Ihre Website auch technisch komplett selbst zu hosten.

Selbst hosten oder einen Hosting-Anbieter wählen?

Kosten, erforderliches Fachwissen und andere Ressourcen für eine auch technisch selbst gehostete Website inklusive Hardware, selbst entwickelter oder konfigurierter Software usw. dürften aus Kapazitätsgründen für kleinere und mittlere Unternehmen oder Organisationen die eigenen Möglichkeiten meist übersteigen.

Am entgegengesetzten Ende der Skala stehen kostenlose Angebote für Hosting und Content-Management-Systeme (CMS) wie WordPress.com oder wix.com. Damit lassen sich durchaus ansprechende Websites zaubern. Gegen Zuzahlung ist es auch möglich, eingeblendete Fremdwerbung auszuschließen (peinlich vor allem, wenn die eigenen Mitbewerber mit einer Anzeige auf Ihrer Website erscheinen) und eine eigene Domain zu wählen. Außerdem sorgen die Anbieter selbst für technische Updates und die Wartung.

20 Profi-Tipps für die perfekte Unternehmens-Website

Für Ihren erfolgreichen Internetauftritt müssen Sie viel beachten. Wir geben Ihnen kostenfrei Tipps für Ihre perfekte Website.

  • Aufbau

  • Inhalt

  • Technik

  • Rechtliches

Kostenfrei anfordern!
20 Tipps für die perfekte Untenrehmens-Website Vorschaubild

Mit wachsenden Ansprüchen macht sich hier aber der begrenzte Umfang an Optionen und Features bald bemerkbar. Plugins, also Module, die zusätzliche Nutzungsmöglichkeiten bereitstellen, sind nicht überall installierbar, ein auf das Unternehmen genau abgestimmtes Webdesign eventuell gar nicht verfügbar.

Ein Kompromiss zwischen den beiden Extremen sind Hosting-Anbieter, bei denen im Wesentlichen nur die erforderliche Infrastruktur gegen Gebühr bereitgestellt wird, auf der Sie dann mit einem passenden CMS, das Sie selbst verwalten, Ihre Website aufbauen. Auch hier ist WordPress wieder das am weitesten verbreitete Beispiel, allerdings in der WordPress.org-Ausführung. Ein Blick auf die Unterschiede zwischen WordPress.com und WordPress.org beleuchtet auch einige Aspekte des Hostings anschaulich und zeigt weitere Mischformen zwischen Selbst- und Fremdhosting auf. Bedenken sollten Sie aber stets, dass hier schon einige wesentliche Verantwortlichkeiten bei Ihnen selbst liegen können – unter anderem die Sicherstellung der Datenschutz-Konformität, die erforderlichen Updates von Plugins oder die Kompatibilität der Plugins untereinander.

Externe Anbieter entlasten spürbar

Gerade für kleine und mittlere Unternehmen stellen Komplettangebote von Webdesign-Agenturen, die auch das Hosting umfassen, eine sinnvolle Option dar – besonders dann, wenn man ohnehin mit dem unternehmerischen Kerngeschäft alle Hände voll zu tun hat. Was die Kosten betrifft, müssen Sie natürlich mitberücksichtigen, dass beim Do-it-yourself-Modell nicht nur der erhebliche Zeitaufwand auch bei Ihnen selbst zu Buche schlagen würde, mangelnde professionelle Umsetzung verschenkt zudem Geschäftschancen. Und wenn etwa wegen Nichteinhaltung von Datenschutzbestimmungen Abmahnungen ins Haus flattern, werden eventuell zuvor eingesparte Aufwendungen schnell zu roten Zahlen.

Website-Hosting und weitere Leistungen einer Webdesign-Agentur

Leistungen, die zu einem ordentlichen Service im Bereich Website-Hosting inklusive Homepage-Erstellung gehören:

  • Neben dem eigentlichen Hosting der Aufbau eines nutzerfreundlichen und attraktiven Webdesigns, eventuell inklusive Bildern und Textinhalten, und für feste wie mobile Geräte optimiert.

  • Suchmaschinenoptimierung, sodass Ihre Website bei allen wesentlichen Suchanfragen prominent angezeigt wird und Ihnen Kunden bringt.

  • Datenschutzrechtlich und auch sicherheitstechnisch (SSL-Verschlüsselung) auf dem aktuellen Stand der Technik bzw. Rechtsprechung.

  • Automatische Aktualisierungen, damit Ihre Website auch auf neue Erfordernisse eingestellt bleibt.

  • Analysefunktionen, die Ihnen den Erfolg Ihrer Internet-Seiten in Echtzeit transparent machen und Ihrem Marketing wertvolle Hinweise geben.

  • Verknüpfung mit anderen Marketingschienen, z. B. Social Media, Suchmaschinenwerbung etc.

  • Persönliche Beratung in allen Fragen von Marketing, Werbung und Kundenorientierung.

Fazit: Mit guter Beratung können Sie beim Thema Hosting durchstarten!

Inwieweit für Sie ein Komplettangebot optimal ist oder ob Sie Unterstützung in einzelnen Bereichen, von den Grundbegriffen des Hostings bis zum letzten Feinschliff Ihres Internet-Auftritts, vorziehen, das ist immer eine individuelle Entscheidung. Die zuletzt erwähnte Beratung durch eine Online Marketing Agentur ist genau dafür gedacht, dazu die erforderlichen Grundlagen zu liefern.

Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keinen Blog-Eintrag mehr!

Abonnieren Sie unseren Blog und halten Sie Ihr Online-Marketing-Wissen aktuell!
Newsletter abonnieren

Mehr zum Thema Websites

Erfahren Sie mehr zu Homepages für Unternehmen.

Website Tools

Mit Website Tools bieten Sie Besuchern Ihrer Internetseite mehr Service und sparen Zeit.

Website Tools
Domain Authority erhöhen

Wir verraten Ihnen, wie Sie am guten Ruf Ihrer Internetseite arbeiten.

Domain Authority