Google Ads: Reichweiten-Planer für YouTube-Kampagnen

//Google Ads: Reichweiten-Planer für YouTube-Kampagnen

Reichweiten-Planer

Im vergangenen Jahr hat Google ein neues Tool, den Reichweiten-Planer, in der Google-Ads-Oberfläche integriert (vormals Google AdWords). Dieser soll bei der Planung von YouTube-Kampagnen helfen und Prognosen und Schätzungen über die Reichweite von Anzeigen auf YouTube sowie Webseiten und Apps von Google-Videopartnern geben. Werbetreibende können somit beispielsweise einschätzen, wie viele Nutzer sie mit einem bestimmten Budget bei YouTube erreichen. Auf Grundlage dessen können sie einen Mediaplan für ihre Google-Ads-Kampagne erstellen und ihr Werbebudget gezielter einplanen.

Eine Garantie über die vorhergesagte Reichweite oder Ergebnisse übernimmt Google dabei natürlich nicht. Die Leistung einer Kampagne hängt dabei immer noch maßgeblich von unterschiedlichen Faktoren, wie z. B. der Qualität und Relevanz der Anzeigen ab.

Wie funktioniert der Reichweiten-Planer?

Um den Reichweiten-Planer zu nutzen, benötigen Sie einen Zugang zu der Google-Ads-Oberfläche. Unter dem Tab „Tools“ unter dem Reiter „Planung“ gelangen Sie anschließend zum Reichweiten-Planer.

In diesem können Sie nun Ihre YouTube-Strategie mit Google Ads planen, in dem Sie Ihre Zielgruppe anhand von Themen, Interessen, Lebensereignissen usw. auswählen. Sie können diese weiter definieren, in dem Sie Angaben zu demografischen Merkmalen wie Alter, Geschlecht oder Elternstatus auswählen. Auch einen Standort können Sie hinzufügen, um Ihre idealen Kunden herauszufinden. Unter den Mediaplan-Einstellungen können Sie zudem noch Angaben zu den Netzwerken, Geräten oder dem Frequency Capping (also wie häufig derselbe Nutzer eine Anzeige im Display-Netzwerk sieht) machen.

Im Anschluss wird Ihnen die prognostizierte Reichweite anhand Ihrer Einstellungen angezeigt. Sie können hier also schnell und einfach einen Eindruck darüber bekommen, wie viele Nutzer Sie mit Ihrem geplanten Mediabudget erreichen können.

Reichweiten Planer Screenshot Google Ads

Reichweiten Planer, Screenshot, Quelle: Google Ads

Der Reichweiten-Planer ermittelt außerdem anhand Ihrer Ziele und Ihrem Budget Empfehlungen für die richtige Kombination aus Videoanzeigen-Formaten bei YouTube. Unter „Produkte im Plan“ können Sie die Vorschläge betrachten oder auch bearbeiten.

Reichweiten-Planer, Produkte im Plan, Screenshot

Produkte im Plan, Screenshot, Quelle: Google Ads

Fazit

Der Reichweiten-Planer, auch Reach Planner genannt, ist ein nützliches Tool, um Videowerbung strategisch zu planen, neue Zielgruppen zu entdecken und die richtigen Kunden auf YouTube anzusprechen.

Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keinen Blog-Eintrag mehr!

Abonnieren Sie unseren Blog und halten Sie Ihr Online-Marketing-Wissen aktuell!
Newsletter abonnieren

Mehr zum Thema Google Ads

Erfahren Sie mehr zu Google Ads für Unternehmen.

AB Test

Mit der Google Ads-Funktion „Kampagnenentwürfe und -tests“ können sie Ihre Kampagne optimieren, indem Sie einen A/B-Test durchführen.

Kampagnenentwürfe
Google-Ads

2018 hat Google sein Werbesystem umbenannt: AdWords heißt jetzt Ads. Wir sagen Ihnen, was sich außerdem noch geändert hat.

Adwords wird zu Ads

Google Ads: Reichweiten-Planer für YouTube-Kampagnen
5 von 1 Bewertungen

About the Author:

Henrike Dörr von Maydell
Henrike ist Kampagnen-Managerin bei Heise RegioConcept. Sie kennt sich bestens mit Google Ads aus und schreibt auf unserem Blog über Google- und Social-Media-Themen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar