Google Search Console – Kennzahlen auf der Suchergebnisseite

//Google Search Console – Kennzahlen auf der Suchergebnisseite

Google Search Kennzahlen

Nachdem es bereits im Oktober 2018 einen ersten Test gab, zeigt Google nun ab sofort einige der wichtigsten Kennzahlen (Klicks, Impressionen, durchschnittliche Position) aus der Google Search Console auf den Suchergebnisseiten an. Um die Kennzahlen einzusehen, müssen Sie als Nutzer angemeldet sein und eine Webseite in der Search Console registriert haben. Sind diese beiden Voraussetzungen erfüllt, können Sie die Kennzahlen einsehen.

Doch was ist die Google Search Console überhaupt?

Die Search Console ist ein kostenloses Tool von Google, mit dem Sie die Präsenz Ihrer Website in den Suchergebnissen beobachten und verwalten können. Über die Search Console können Sie z. B. einsehen, über welche Suchanfragen bzw. Keywords Nutzer auf Ihre Webseite gekommen sind. Sie können die Impressionen, Klicks und die Position Ihrer Webseite in den Suchergebnissen analysieren. Aber nicht nur das. Sitemaps und einzelne URLs können Sie zum Crawling bereitstellen und Inhalte entfernen, die Sie nicht mehr in den Suchergebnissen anzeigen möchten. Die Search Console bietet noch viele weitere wichtige Vorteile zum Thema Links (Welche Webseiten sind eigentlich mit Ihrer Webseite verlinkt?) oder Mobiloptimierung (Ist Ihre Webseite gut für mobile Nutzer optimiert?). Lesen Sie auch gerne unseren Blogbeitrag „Google Search Console: Beta-Version jetzt für alle Nutzer verfügbar“.

Kommen wir jetzt zurück zu den Kennzahlen auf den Suchergebnisseiten. In unserem Beispiel haben wir nach einem Keyword bei Google gesucht. Unterhalb der Google Ads (bezahlten Anzeigen) und über den organischen Treffern wird uns der folgende Ausschnitt aus der Search Console angezeigt:

Wir sehen nun die Klicks, die Anzahl der Impressionen sowie die durchschnittliche Position unserer Website anhand des gesuchten Keywords. Der Zeitraum beträgt in unserem Beispiel sieben Tage. Neben den Kennzahlen können Sie auch durch ein aufklappbares Untermenü direkt Verbesserungsmöglichkeiten einsehen. Klicken Sie auf das Feature, so werden Sie direkt auf die Search Console weitergeleitet.

Fazit

Durchaus ein nettes Feature, welches Google zur Verfügung stellt. Damit bietet Google uns Nutzern schnell und einfach die Möglichkeit zu sehen, wie wir für einzelne Suchbegriffe mit unserer Website aufgestellt sind. Probieren Sie es am besten selbst gleich mal aus.

  • Klicks: Wie oft ein Nutzer anhand des Keywords per Klick auf eine Website gekommen ist.

  • Impressionen: Wie oft Nutzer, welche das entsprechende Keyword eingegeben haben, einen Link zu einer Website in den Suchergebnissen gesehen haben.

  • Durchschnittliche Position: Welche Position eine Website zum gesuchten Keyword durchschnittlich in den Suchergebnissen hat.

Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keinen Blog-Eintrag mehr!

Abonnieren Sie unseren Blog und halten Sie Ihr Online-Marketing-Wissen aktuell!
Newsletter abonnieren

Mehr zum Thema Google

Erfahren Sie mehr über Google und die Google Search Console.

Fazit zur Beta-Version: Weshalb die neue Google Search Console mehr als einen Blick wert ist, erfahren Sie hier!

Google Search Console
mobil first index

Wie Google in Zukunft mit mobilen Webseiten umgeht und was hinter „Mobile First“ steckt, lesen Sie hier!

Mobile First-Index

Google Search Console – Kennzahlen auf der Suchergebnisseite
5 von 5 Bewertungen

By | 2018-11-15T13:17:19+00:00 15.11.2018|Categories: Google|Tags: , |1 Kommentar

About the Author:

Bastian Kling
Bastian arbeitet bei Heise RegioConcept im Produktmanagement. Zu seinen Aufgaben zählen u.a. die Entwicklung und das Testing von neuen Produkten, die Weiterbildung von Medienberatern durch Webinare & Schulungen sowie die Planung und Optimierung von Prozessen bei Auftragsbearbeitung.

Ein Kommentar

  1. Maxi 25. November 2018 um 16:40 Uhr - Antworten

    Interessanter Beitrag! Die Search Console finde ich besonders nützlich.

Hinterlassen Sie einen Kommentar