Facebook und Instagram

Instagram ist neben Facebook eine der beliebtesten Social Media Plattformen, auf denen Fotos als Schnappschüsse und kurze Videos mit Freunden und Abonnenten online geteilt werden können. Mit über 700 Millionen Usern hat Instagram in zwei Jahren die Nutzeranzahl verdoppelt. 2012 kaufte das Unternehmen Facebook die Plattform Instagram. Beide Netzwerke funktionieren völlig autonom, mit Ausnahme des Werbeanzeigenmanagers. Um bei Instagram Werbung zu schalten, buchen Sie die Anzeigen im Facebook-Werbemanager ein. Dafür ist das Verknüpfen von Instagram und Facebook notwendig. Wie das genau funktioniert und welche Vorteile dieser Schritt Ihnen bietet, erklären wir Ihnen in diesem Beitrag.

Wie verknüpfe ich Facebook und Instagram miteinander?

Die Verbindung der beiden Netzwerke erfolgt über die Instagram-App auf dem Smartphone. Nachdem Sie sich in Ihr Konto eingeloggt haben, navigieren Sie zu Ihrem Benutzerprofil und klicken dort im oberen Bereich auf das Zahnrad-Symbol. Über dieses gelangen Sie dann zu den benutzerdefinierten Einstellungen. Unter der Schaltfläche „Verknüpfte Konten“ haben Sie die Möglichkeit, die Verbindung zu verschiedenen sozialen Netzwerken, darunter auch Facebook, zu aktivieren. Wählen Sie nun also „Facebook“ aus. Der nächste Schritt ist dann, dass Sie anschließend zum Facebook-Login weitergeleitet werden, Ihren Nutzernamen und Ihr Passwort für Facebook eingeben, um sich zu identifizieren. Im Übrigen funktioniert die Verknüpfung auch umgekehrt über die Einstellungen in der Facebook-App.

Welche Vorteile habe ich durch die Verknüpfung von Facebook und Instagram?

Haben Sie die Verknüpfung von ihrer Facebook Seite und Instagram erfolgreich aktiviert, haben Sie grundsätzlich beide Konten verknüpft, was Ihnen das Veröffentlichen eines neuen Posts in beiden Netzwerken gleichzeitig ermöglicht. Erstellen Sie zum Beispiel einen Post über die Instagram-App, können Sie vor dem Veröffentlichen des Fotos oder des Videos auswählen, ob dieses gleichzeitig auch auf Ihrer Facebook Seite veröffentlicht werden soll. Wählen Sie Facebook aus und klicken anschließend auf „Teilen“, schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe. Auf Ihrer Facebook Seite werden gleichzeitig Bild und Beschreibung sowie die Standortbestimmung vom Instagram-Post übernommen. Neben einer eigenen Website, die man bei Google angezeigt bekommt, ist die Verbindung von Instagram und Facebook ein Baustein für das perfekte Online Marketing.

Wir helfen Ihnen.

Informieren Sie sich über unser umfangreiches Leistungsangebot.

    Wie kann ich mein Business Account bei Facebook und Instagram verknüpfen?

    Besitzen Sie ein Unternehmensprofil auf Ihrer Facebook Seite oder einen Instagram Business Account für Ihr Unternehmen, funktioniert das Verbinden mit einem Instagram-Konto selbstverständlich auch hier. Voraussetzung ist, dass Sie der Administrator des Facebook-Profils sind und über einen Instagram-Account verfügen. Treffen diese Bedingungen zu, navigieren Sie auf Ihrer Facebook Seite ganz einfach oben rechts auf „Einstellungen“ und klicken anschließend auf „Instagram-Konto“. Unter dem Punkt „Ein Konto hinzufügen“ müssen Sie Ihren Benutzernamen und das Passwort Ihres Instagram-Kontos eingeben. Im Anschluss klicken Sie einfach auf „Bestätigen“ und Ihr Instagram-Konto wird Ihrer Facebook Seite hinzugefügt. Ihre E-Mail-Adresse ist dabei unerheblich und nicht notwendig.

    Einen Instagram-Account im Facebook Business Manager hinzufügen. (Screenshot: Facebook)

    Einer der Vorteile der Verknüpfung hierbei: Werbeanzeigen für Instagram können Sie beispielsweise im Werbeanzeigenmanager oder im Editor erstellen, ohne dass Ihr Instagram-Profil mit einem Business-Manager-Konto verknüpft sein muss.
    Übrigens: Wer sich auf Instagram für sein Unternehmen ein Business Profil erstellen möchte, kann dies nur dann tun, wenn bereits eine Facebook Seite vorhanden ist. Verknüpfte Konten sind also unausweichlich.

    Fazit

    Eine Verknüpfung zwischen ihrem Instagram und Facebook-Account ist nicht nur für private Nutzer, sondern besonders für Firmen ein guter Tipp. Beide Netzwerke sind aus dem digitalen Marketing nicht mehr wegzudenken und eine echte Chance für Unternehmen. Die beiden Plattformen ergänzen sich ideal miteinander und liefern eine große Möglichkeit, Reichweite und neue Nutzer zu gewinnen. Hinzu kommt die unkomplizierte Verknüpfung von Facebook und Instagram, die es ermöglicht, schnell und einfach Content für beide Netzwerke zu erstellen. Falls Sie mehr über Social Media Marketing wissen möchten, wenden Sie sich gerne an unsere Social Media Agentur.

    Newsletter abonnieren

    Verpassen Sie keinen Blog-Eintrag mehr!

    Abonnieren Sie unseren Blog und halten Sie Ihr Online-Marketing-Wissen aktuell!
    Newsletter abonnieren

    Mehr zu den Themen Facebook und Instagram

    Erfahren Sie mehr zu Werbung auf Facebook und Instagram für Unternehmen.

    Facebook-Werberichtlinien

    Wer Werbung auf Facebook schalten möchte, sollte sich vorher die Werberichtlinien ansehen.

    Facebook-Werberichtlinien
    Marketing-Kanal Instagram

    Instagram ist durchaus ein attraktiver Marketingkanal. Lesen Sie mehr dazu in unserem Blogbeitrag.

    Werbung auf Instagram