starke-mitarbeiter

Die Sache mit den Internetseiten – ist sie nicht äußerst praktisch? Weltweit von Kunden gefunden zu werden, eine deutliche Steigerung der Absatzmärkte und ein explodierender Umsatz …. Halt – so leicht macht es einem das Internet leider nicht. Mit 1.053.778.388 Webseiten weltweit (Stand: 2014, Quelle: Statista) muss man sich beweisen und zwar nicht einmal, sondern permanent.

Allerdings sind es viele Faktoren, die Ihre Sichtbarkeit der Hompepage in den Suchmaschinen beeinflussen. Um eine schnelle Sichtbarkeit zu erlangen und neue Kunden zu generieren, können Google AdWords Kampagnen helfen. Langfristig gesehen sollte die Internetseite so optimiert sein, dass sie auch organisch gut rankt – das heißt in dem normalen Trefferlistenbereich sichtbar ist.

Auch wenn ein potentieller Kunde auf Ihre Homepage gelangt, ist die Arbeit damit noch nicht getan. Sie müssen Ihn erst noch davon überzeugen, dass er mit Ihnen einen Vorteil hat und eine Antwort zu seinen Bedürfnissen erhält.

Leider geraten Bilder bei vielen Homepages immer wieder in Vergessenheit. Schade, denn es heißt nicht umsonst, dass ein Bild mehr als tausend Wörter sagt. Oder?

Das perfekte Bildmaterial für Ihre Homepage

Das perfekte Bildmaterial liegt natürlich im Auge des Betrachters. Nichtsdestotrotz möchten wir Ihnen Tipps geben, wie Sie Ihre Homepage mit einfachen Mitteln verschönern können und vor allen Dingen erfolgreicher bei der Kundenakquise gestalten können.

Tipp 1: Eigenes Bildmaterial bevorzugen

Sie sind einzigartig! Schließlich unterscheiden Sie sich von Ihren Konkurrenten. Genau aus diesem Grund sollten Sie eigene Bilder benutzen. Viele greifen auf gekaufte Bilder zurück. Diese sind zwar professionell, allerdings auch sehr allgemein gehalten und im prachtvollen 0-8/15-Stil.

Wir empfehlen deswegen echte Fotos zu verwenden, denn das verschafft Ihnen gleich zwei Vorteile: Erstens sind Sie im Besitz der Bildrechte und sind somit juristisch gesehen immer auf der sicheren Seite und zweitens sind Sie authentisch, indem Sie dem Betrachter echte und einzigartige Bilder präsentieren.

zahnarzt-fotolia

Tipp 2: Ermöglichen Sie einen Einblick in Ihr Unternehmen

Was einst der Gang ins Geschäft war, ist immer häufiger der Klick auf die Homepage. Für Neukunden ist es beruhigend, vorab ein Blick in das Unternehmen werfen zu dürfen. Dadurch vermitteln Sie ein transparentes Bild, wodurch der Kunde leichter Vertrauen aufbauen kann.

Stellen Sie sich vor, Sie möchten zum ersten Mal eine Typveränderung machen. Das Problem – Sie sind neu in der Stadt und sind also erst einmal auf der Suche nach einem guten Friseur. Die Google-Suche macht es einem einfach. Schnell sind also die ersten Friseure in der Nähe gefunden. Jetzt wird es schon schwieriger: Einen Friseur finden, der modern und auf dem neusten Stand der Mode ist. Eine Typveränderung macht man schließlich nicht jeden Tag. Vertrauen spielt dabei eine große Rolle. Einer der ersten Treffer bei Google ist www.dashaar-deinsalon.de. Der Salon hat einen flotten Namen und wirkt anhand der Farben äußerst frisch und modern. Die Bilder unterstützen diese Botschaft. Der modern eingereichte Salon weist auf eine zeitgemäße Arbeitsweise hin. Außerdem fällt einem die Sauberkeit ins Auge, die einem ein gutes Gefühl vermittelt. Jetzt fehlt also nur noch der Anruf!

das-haar-dein-salon-homepage

Tipp 3: Erwecken Sie das Interesse an Ihrem Unternehmen

Fotos erwecken das Interesse und werden von Homepage-Besuchern nicht übersehen. Informationen können auf eine attraktive Art vermittelt werden. Sie sollten beachten, dass die meisten Homepageinhalte nur vom Auge gescannt werden. Auflockernde Bilder sind einprägsam und lassen Ihre Homepage viel attraktiver aussehen.

Auf www.mietdeinwrack.de kann man ein kultiges Wrack für nur 25€ pro Tag mieten. Anhand der Bilder kann man das ausgefallene Konzept verstehen, ohne einen Text lesen zu müssen. Gleichzeitig wird automatisch das Interesse geweckt. Welche Autos stehen zur Verfügung? Ist am Wochenende noch ein Wrack zu haben? Und welche Idee steht hinter dem Konzept?

miet-dein-wrack-homepage

Tipp 4: Demonstrieren Sie Ihr unschlagbares Know-how

Sie haben ein hochqualifiziertes Team? Dann zeigen Sie es! Schließlich wird der Kunde auch mit diesem Kontakt aufnehmen. Oft gibt einem ein Bild den Ruck, direkt zum Hörer zu greifen, um mit dem Ansprechpartner Kontakt aufzunehmen.

Stefanie, Ayda und Henrike. Das ist das Google-AdWords-Team von der Heise Media Service GmbH & Co. KG. Zertifiziert von Google, haben sie das Know-how, Kunden nach ganz „oben“ zu bringen. Auf dem Foto sieht man ebenfalls das Google Premium KMU-Partner Logo. Das Fachwissen der Mitarbeiterinnen wird graphisch bewiesen und das bekannte Google-Logo prägt sich ein. Schnell verbindet man das Unternehmen mit Google. Übrigens, können Sie dem Lächeln widerstehen?

Heise-media-service-team-adwords

Tipp 5: Bringen Sie Ihre kompetenten Mitarbeiter in den Vordergrund

Es sind die Menschen, die ein Unternehmen ausmachen – egal für welche Branche. Indem Sie Ihre Mitarbeiter in den Vordergrund bringen, gelingt es Ihnen die Nähe mit dem potentiellen Kunden aufzubauen, die diesem vor dem Computer oder auf dem Smartphone fehlt.

Ohne unser Homepage-Team wären wir nicht in der Lage professionelle Homepages für unsere Kunden zu gestalten. Jeder von ihnen hat einen anderen Schwerpunkt. So ist es uns möglich individuell angepasste Lösungen anzubieten. Übrigens bei jedem Kundenbesuch hat Corbinian, unser Mediengestalter, seine Kamera dabei. Die Bilder stellt er den Kunden zur Verfügung und baut sie auf der neu gestalteten Homepage ein.

Heise-media-service-team

Richtig gewählt, bringen Ihnen die Bilder gleich mehrere Vorteile für Ihr Unternehmen:

  • Kunden und potentielle Kunden bekommen einen Einblick in Ihr Unternehmen und erhalten einen Überblick über Ihre Arbeitsweise
  • Das Interesse am Unternehmen wird geweckt
  • Das interne Know-how bekommt Gesichter und wird so real
  • Das Unternehmen wird menschlich und der Kunde ist bereitwilliger, mit Ihnen in Kontakt zu treten

Die Vorteile sprechen für sich – vor allen Dingen, wenn man den dafür geringen Aufwand betrachtet. Nehmen Sie sich also Ihre Kamera zur Hand und halten Sie das Geschehen in Ihrem Unternehmen fest. Zeigen Sie Ihren Kunden Ihr Unternehmen, als wenn er sich bei Ihnen im Geschäft befindet. Halten Sie Arbeitsschritte fest, zeigen Sie Ihre Arbeitsräume, Ihre Mitarbeiter und natürlich auch sich selbst.

Da Sie mit Sicherheit das Lächeln unserer AdWords-Damen und unseren starken Kampagnenmanager immer noch nicht vergessen haben, haben wir unser Ziel erreicht – Ihnen unsere netten Mitarbeiter vorzustellen. Jetzt sind Sie an der Reihe!

Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keinen Blog-Eintrag mehr!

Abonnieren Sie unseren Blog und halten Sie Ihr Online-Marketing-Wissen aktuell!
Newsletter abonnieren
Beitrag bewerten