Test my site

Wen würde ein Gehalt von 1 Mio. Euro im Jahr nicht glücklich machen? Ziemlich viele! Dann nämlich, wenn die Bezüge aller Kolleginnen und Kollegen gleichzeitig auf 2 Mio. angehoben werden. Das hat ein Forscherteam um Christopher Boyce von der University of Warwick bereits 2010 herausgefunden: Entscheidender als das Geld ist, besser als andere dazustehen. Was das mit Online-Marketing zutun hat? Sehr viel. Nicht nur, dass es dort ebenfalls um Pekuniäres geht. Auch der Vergleich mit Mitbewerbern spielt eine entscheidende Rolle.

2016 ging Google mit dem hilfreichen Test My Site an den Start. Leichter geht es kaum: Nutzer müssen lediglich eine URL eingeben, und schon starteten Tests, die nur wenige Fragen zur Performance auf Mobilgeräten offen ließen. Bisher. Denn Google hat seinem Tool eine Frischzellenkur verpasst und es durch neue und nützliche Funktionalitäten wie eine Wettbewerbsanalyse erweitert.

Screenshot, Quelle: https://testmysite.withgoogle.com/intl/de-de

Screenshot, Quelle: https://testmysite.withgoogle.com/intl/de-de

Screenshot, Quelle: https://testmysite.withgoogle.com/intl/de-de

Screenshot, Quelle: https://testmysite.withgoogle.com/intl/de-de

Screenshot, Quelle: https://testmysite.withgoogle.com/intl/de-de

Screenshot, Quelle: https://testmysite.withgoogle.com/intl/de-de

Unterwegs muss es schnell gehen

Dass Nutzer, die mit Mobilgeräten auf das Internet zugreifen, nicht viel Geduld mitbringen, haben bereits etliche Studien nachgewiesen. Wie Yong Su Kim von Google Marketing Solutions berichtet, verlieren die meisten Seiten rund die Hälfte ihrer Besucher aufgrund zu langer Ladezeiten. Die neuen Features von Test My Site sollen da Abhilfe schaffen.

Innerhalb von in der Regel nicht mehr als einer Minute wird die mobile Geschwindigkeit einer beliebigen Seite gemessen. Steht hier ein Wert größer zwei Sekunden, sollte über Nachbesserungen nachgedacht werden. Einer unternehmenseigenen Untersuchung zufolge erwarten 50 % der Nutzer eine schnellere Reaktion. Wem das zu abstrakt ist, sieht in der Auswertung des Tests nun auch, wie viel Prozent der Besucher schätzungsweise wegen eines lahmen Page Speed verlorengehen.

Was macht der Wettbewerb?

Spätestens bei der dritten Neuerung dürften bei manchem die Alarmglocken klingeln: Der Test erkennt, meist recht genau, in welcher Branche der Seitenbetreiber tätig ist – und vergleicht die Performance mit ähnlichen Webseiten von den leistungsstärksten Wettbewerbern aus dem Geschäftsumfeld. Hier sind wir wieder beim glücklich oder unglücklich machenden Blick auf den Nachbarn: Wenn die Ladezeit der Konkurrenten im grünen Bereich liegt, die eigene Performance aber tiefrot gefärbt ist, sollte gehandelt werden. Es sei denn, man hat ein einzigartiges und exklusives Sortiment, für das Kunden gerne Ladezeiten im zweistelligen Sekundenbereich in Kauf nehmen. In der Praxis ist das jedoch eher selten der Fall.

Kein Tadel ohne Hilfestellung: In einem vierten Schritt zeigt Test My Site an, um wie viele Sekunden der Page Speed optimiert werden kann, und dokumentiert die wichtigsten Maßnahmen, um dies zu erreichen. Wer will, kann sich kostenfrei einen ausführlichen Testbericht zuschicken lassen. Zusammen mit den Ergebnissen der Studie Performance von Mobile Search, die das Institut eye square im Auftrag von Google erstellte, ergeben sich damit viele Ansatzpunkte für Ihre SEO-Strategie.

Fazit: (3), 2, 1 – Kunde weg. Mit Test My Site passiert Ihnen das nicht mehr!

Mit Test My Site 2.0 hat Google das Rad zwar nicht neu erfunden. Die Ergebnisse beruhen auf dem Klassiker WebPagetest, der als Open-Source-Projekt von Google unterstützt wird. Der große Vorteil, den auch schon die erste Version bot, liegt in der klaren und einfachen Aufbereitung wichtiger Daten, die auch ohne große Coding-Kenntnisse sofort verständlich sind. Die Neuerungen machen noch einmal deutlicher, wie wichtig eine Mobiloptimierung von Webseiten ist, und wie viele potenzielle Kunden abwandern, bevor sich die Seite auf dem Smartphone endlich aufgebaut hat. Vor allem die Wettbewerbsanalyse sollte Ansporn genug sein, seiner Seite die Sporen zu geben.

Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keinen Blog-Eintrag mehr!

Abonnieren Sie unseren Blog und halten Sie Ihr Online-Marketing-Wissen aktuell!
Newsletter abonnieren

Mehr zu Homepages & Co.

Erfahren Sie mehr Grundlagen und Wissenswertes zum Thema.

Homepage erstellen lassen von Heise
Sie haben noch keine eigene Website? Wir erstellen für Sie Ihren persönlichen und individuellen Internetauftritt nach Ihren Wünschen.
Zur Homepage Erstellung
Usability Mobilgerät
Eine mobiloptimierte Website ist ein absolutes Muss. In diesem Beitrag erklären wir die wichtigsten Fakten und Schritte zur Mobiloptimierung.
Zum Beitrag
Test My Site 2.0: Mit schnellen Ladezeiten behalten Sie die Nase vorn
5 von 3 Bewertungen