Google Ranking

Eine gute Nachricht für KMU: Ein lokales Business hat es im Prinzip leichter, auf Googles Suchergebnisseiten (SERPs) weit oben zu erscheinen als Unternehmen, die überregional agieren. Und die noch bessere Nachricht: Für die entsprechende lokale Suchmaschinenoptimierung (SEO) stehen Methoden zur Verfügung, die besonders für kleine und mittlere Unternehmen – gleich welcher Branche – ziemlich einfach zu handhaben sind. Die SEO-Schmiede Moz hat jetzt herausgefiltert, wie Geschäfte es schaffen, Google so zu bezirzen, dass sie in der lokalen Suche Chancen auf Topplätze haben.

Die besten Google-Rankingfaktoren für lokale Unternehmen

Mit aktuellen Tipps für SEO beschäftigen wir uns in diesem Blog, weil es immer wieder in kurzen Zeitabständen Änderungen gibt, die es ratsam erscheinen lassen, die Suchmaschinenstrategie anzupassen – auch wenn manche Rankingkriterien langfristig gleich bleiben. Eines der wichtigsten: Benutzerfreundlichkeit! Websites bzw. Online-Shops, die ihre Besucher dazu bringen, lange auf möglichst verschiedenen Seiten ihres Internet-Auftritts zu bleiben, vielleicht sogar mit der Seite zu interagieren oder sie zu teilen – solche Websites haben schon das meiste richtig gemacht.

Was die Suchmaschinenoptimierung für lokale Unternehmen betrifft, geht es nicht so sehr um rasante Algorithmenwechsel bei Google. Vielmehr gewichtet Google seit geraumer Zeit offenbar einen gut präsentierten örtlichen Internet-Auftritt stärker und bietet seinen angemeldeten Nutzern darüber hinaus auch unkomplizierte Instrumente, um bei der lokalen Suche zu punkten, und das nicht nur gegen Geld mit lokalen Suchnetzwerk-Anzeigen – die übrigens den Zusatznutzen bieten, auch gleich bei Google Maps farblich gekennzeichnet zu erscheinen.

Folgende Rankingfaktoren sind – unter anderem – nach den Beobachtungen von Moz hauptsächlich ausschlaggebend:

  • Ein Google My Business Account ist Dreh- und Angelpunkt jeder lokalen SEO-Strategie. Wichtig bei den ersten Schritten im My Business Account ist vor allem, das Unternehmensprofil mit allen vorgesehenen Angaben gut auszustatten.

  • Beiträge in My Business posten ist ein hervorragendes Feature, mit Neu- und Bestandskunden zu interagieren. Bei einer gezielten lokalen Suche erscheinen diese Beiträge sogar prominent neben den Suchergebnissen und erlauben Kunden, direkt zu einer verlinkten Landingpage zu gelangen.

  • Brancheneinträge bestätigen ist für Google ein positives Signal für die Authentizität solcher Einträge.

  • Fragen & Antworten: Im Google Knowledge Graph können User auch Fragen stellen. Ist der Knowledge Graph aus dem My Business Account gespeist, wird diese Frage per E-Mail an das verknüpfte Unternehmen weitergeleitet. Hier lassen sich natürlich auch selbst gestellte Fragen nach dem Muster einer FAQ-Seite beantworten.

  • Nutzer-Rezensionen lesen und beantworten ist eine weitere bewährte Methode, das Ranking bei der lokalen Suche zu optimieren – abgesehen davon, dass es die Nutzererfahrung der Rezensenten natürlich steigert. Zufriedene Kunden dürfen selbstverständlich freundlich ermuntert werden, überhaupt erst solche Rezensionen zu posten.

Unternehmensangaben synchronisieren

Einige weitere zentrale Rankingfaktoren für die lokale Suche sind naheliegenderweise die richtigen Keywords sowie externe Links. Und: Übereinstimmende Angaben an möglichst allen Fundorten im Internet! Wenn dumme Diskrepanzen etwa bei Öffnungszeiten, E-Mail-Adressen und anderen Kontaktdaten bis hin zur Postanschrift auftreten, ist das ein negatives Signal, das nicht nur menschliche Nutzer irritiert, sondern eben auch Suchmaschinen. Eine große organisatorische Hilfe stellen für solche Fälle Services zur Verwaltung der vielen Verzeichnismedien dar. Gerade dort nisten sich gerne veraltete Angaben zu Unternehmen ein und können sich oft jahrelang unentdeckt halten.

Fazit: Nutzen Sie diese Fundgrube für die lokale Suche!

Die Top Rankingfaktoren 2018 von Moz für die lokale Suche in voller Länge bieten en gros und en détail noch ein Fülle weiterer Inspirationen, um Suchmaschinenoptimierung auf lokaler Ebene zu betreiben. Die Seite ist auf englisch, der Google Übersetzer liefert aber eine brauchbare deutsche Fassung. Im Blogbeitrag des Moz-Autors gibt es dazu noch eine Zusammenfassung der Untersuchung.

Alles in allem ist Local SEO also ein zentraler und eigentlich sogar unverzichtbarer Bestandteil jeder Strategie für das Online-Marketing von örtlich fokussierten Unternehmen – bei der, wie immer bei Online-Aktivitäten, die Technik niemals den Blick auf die Hauptsache verstellen darf: die Kunden mit ihren Wünschen und Anliegen.

Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keinen Blog-Eintrag mehr!

Abonnieren Sie unseren Blog und halten Sie Ihr Online-Marketing-Wissen aktuell!
Newsletter abonnieren

Mehr zum Thema lokales Marketing

Erfahren Sie mehr zu lokales Marketing für Unternehmen.

Als lokales Geschäft sollten Sie auch im Internet Präsenz zeigen. Wir geben Ihnen Tipps, wie sie online und mobil neue Kunden gewinnen.

Local goes online

Google Ads eignen sich auch für lokale Geschäfte. Gerade kleine und mittlere Unternehmen können so ihre Zielgruppe erreichen.

Google Ads für lokales Marketing

Local SEO: So klappt das Top-Ranking für lokale Unternehmen
Beitrag bewerten