Corporate Publishing: Immer mehr Online-Shops setzen auf Blogs

//Corporate Publishing: Immer mehr Online-Shops setzen auf Blogs

corporate publishing

Die meisten Unternehmen nutzen Corporate Publishing, um mit Kunden und Mitarbeitern zu kommunizieren. Größere Unternehmen publizieren in der Regel gleich mehrere Magazine und Online-Auftritte für verschiedene Zielgruppen. Hinzu kommen mit dem Wachstum der sozialen Medien auch Kanäle auf Twitter, Facebook und YouTube.

Die Unternehmen betreiben nicht selten einen hohen finanziellen Aufwand, um ihre Inhalte zu verbreiten. In Deutschland, Österreich und der Schweiz geben sie pro Jahr 5,8 Milliarden Euro für Corporate Publishing aus. Nach einer Erhebung des Forums Corporate Publishing sehen 90 Prozent der Unternehmen attraktive Inhalte als Schlüssel zum Erfolg. Allerdings verschieben sich die Gewichte eindeutig in Richtung Online-Medien. Immer weniger Menschen lesen gedruckte Magazine. Damit verlagert sich auch der Schwerpunkt der Unternehmenskommunikation in die digitalen Kanäle.

Trends im Corporate Publishing

Deutlich sichtbar ist diese Verlagerung bei den Online-Shops. Die SEO-Spezialisten von Seokratie stellten in einer Untersuchung vom Juni 2018 fest, dass 93 Prozent der deutschen Online-Shops mittlerweile ein digitales Unternehmensmagazin betreiben. Dabei sind 80 Prozent mit einem einzigen Magazin online, aber jeweils drei Prozent mit vier bzw. fünf Magazinen. Unter den Betreibern mit zwei Magazinen sind myToys und Ikea, Otto stellt sogar fünf verschiedene Magazine ins Netz.

86 Prozent der befragten Unternehmen nutzen diese digitale Form des Corporate Publishing, um ihre Kunden anzusprechen. Nur elf Prozent bieten auch einen Newsroom und klassische Pressemeldungen an. Inhaltlich konzentrieren sich die meisten Magazine auf Ratgeberthemen. Außerdem bieten sie Hilfestellungen oder zusätzliche Anregungen zu ausgewählten Produkten. Die meisten Online-Shops im Bereich Technik informieren zusätzlich über ihre Branche und die Entwicklung neuer Produkte.

Viele Akteure im Corporate Publishing wollen nicht mehr nur eine Botschaft verbreiten, sondern suchen in den neuen digitalen Medien das Gespräch. Online-Magazine und Social-Media-Kanäle machen genau das möglich. Sie geben der Botschaft eine größere Reichweite und machen zusätzlich die Verbreitung von Inhalten messbar. Außerdem können Leser und Kunden direkt mit dem Unternehmen kommunizieren. Die wiederum erhalten so einen zusätzlichen Feedback-Kanal und können schneller auf Kundenbedürfnisse eingehen.

Blogs als Corporate-Publishing-Instrument

Klassische Unternehmensblogs gibt es schon recht lange. Die ersten beiden Blogs von Online-Shops sind dagegen relativ jung. Im deutschen Internet entstanden gingen die ersten beiden derartigen Blogs im Jahre 2006 online, aber erst mit dem Aufkommen von Content-Marketing-Strategien um 2014 wurden es mehr. Viele der von Seokratie untersuchten Online-Shops entdeckten ab 2014 das digitale Unternehmensmagazin als eigenen Content-Marketing-Kanal.

70 Prozent der Magazine setzen dabei auf eine Mischung aus Unterhaltung und Ratgeber-Inhalten. 40 Prozent von ihnen werden mehrmals wöchentlich aktualisiert. Allerdings braucht man nicht die Ressourcen eines größeren Unternehmens oder gar eines Konzerns, um ein erfolgreiches Online-Magazin zu publizieren. Corporate Publishing im digitalen Zeitalter lohnt sich auch für kleinere Unternehmen bis hin zu Ein- oder Mehrpersonen-Firmen, die sich entweder in einem Nischenmarkt oder in einer bestimmten Region bewegen.

Mehr Besucher – mehr Aufmerksamkeit – mehr Verkäufe

Ein Blog kann dazu beitragen, dass mehr Internetnutzer und damit mehr potenzielle Kunden ihren Weg zum eigenen Webauftritt finden. Wenn man regelmäßig neue Inhalte online stellt, steigen die Chancen dafür, besonders dann, wenn sich hier Artikel finden, die die Nutzer gerne verlinken. Die Links wiederum wirken sich positiv auf die Einstufung des Webauftritts in den den Google-Suchergebnissen aus. Davon profitiert auch der Verkauf über den Online-Shop.

Mit einer intelligenten SEO-Strategie lassen sich diese Chancen weiter verbessern. Das mag am Anfang mit einer überschaubaren Rate an Zugriffen wenig sinnvoll erscheinen, aber jeder neue Post verbessert auch das Ranking der eigenen Website in den Suchergebnissen. Interessante Themen könnten sein:

  • Die Geschichte hinter Ihrem Unternehmen

  • Die Menschen in Ihrem Unternehmen

  • Ihre herausragenden Leistungen

  • Ihre Produkte – woher sie kommen und wie sie hergestellt werden

  • Tipps und Hilfestellungen zur Anwendung

  • Hinweise auf Verkaufsaktionen

  • Messebesuche und andere Events

Wichtig hierbei ist, eine gründliche Keywordrecherche durchzuführen. Wenn man weiß, unter welchen Suchbegriffen im Internet nach den eigenen Produkten und damit verbundenen Themen gesucht wird, kann man diese Keywords als Anhaltspunkt für die Themenauswahl und das Schreiben der Texte nutzen.

Fazit: Corporate Publishing nutzt auch Ihrem Shop!

Je mehr Seiten mit guten Inhalten ein Blog zu bieten hat, desto mehr Besucher und desto mehr Links erzeugt er. Auch das verhilft Ihrem gesamten Auftritt zu einem besseren Ranking in den Suchergebnissen. Zudem zeigt es den Suchalgorithmen, dass die Seiten gepflegt werden – was ebenfalls zu einer besseren Einstufung führt.

Wer ein Unternehmen mit einem Online-Shop führt, kann hier mehr tun als einfach Geschichten erzählen und Tipps geben. Er kann auch die Erfahrung und Kompetenz seines Unternehmens herausstellen und sich so gegenüber den Mitbewerbern im Markt effektiver positionieren.

Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keinen Blog-Eintrag mehr!

Abonnieren Sie unseren Blog und halten Sie Ihr Online-Marketing-Wissen aktuell!
Newsletter abonnieren

Mehr zum Thema Content-Marketing

Erfahren Sie mehr zu Content-Marketing für Unternehmen.

Content Marketing- Pannen

Sie möchten mit Inhalten punkten? Wir verraten, wie die perfekte Content-Marketing-Strategie aussieht.

Fehler beim Content-Marketing
Website-Texte verfassen

Sie betreiben bereits Content-Marketing? Wir geben Ihnen 20 Schreibtipps für erfolgreiche Website-Texte.

Erfolgreiche Website-Texte
Corporate Publishing: Immer mehr Online-Shops setzen auf Blogs
Beitrag bewerten

About the Author:

Friedrich List
Friedrich List ist Journalist und Buchautor. Seit Anfang des Jahrhunderts schreibt er über Themen aus Computerwelt und IT, aber auch aus Forschung, Fliegerei und Raumfahrt. Für ihn ist SEO genauso interessant wie Alexander Gersts nächster Flug zur Internationalen Raumstation. Als Hamburger erzählt er auch gerne Geschichten aus seiner Heimatstadt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar