Unter Mobile First wird im Webdesign der Ansatz verstanden, zunächst eine Webseite zu konzipieren, die für mobile Endgeräte optimiert ist, und erst im Anschluss eine Version für den Desktop zu entwerfen. Mobile First antizipiert den Trend, dass mobiles Internet über Smartphones und Tablets immer häufiger genutzt wird.

Bei Mobile First wird die Webseite auf das Nötigste reduziert. Ziel ist die maximale Funktionalität der Webseite auf allen Endgeräten. Erste Skizzen werden direkt für Bildschirme von Smartphones entwickelt. Große Bilder und Funktionen werden dadurch von vornherein ausgeschlossen. Auch der Quellcode wird stark reduziert. JavaScript kommt in der Regel nicht zum Einsatz. Die Seiten programmiert man in HTML5. Letztlich ist Mobile First ein contentbezogener Ansatz, bei dem nur die relevantesten Inhalte auf die Seite kommen.

Zurück zum Glossar

Beitrag bewerten