Black Hat SEO ist Suchmaschinenoptimierung, die Rankingmechanismen exzessiv entgegen ihrer Bestimmung anwendet. Mittel der Content-Manipulation werden teilweise automatisiert eingesetzt, um Suchmaschinen subversiv mit den eigenen Waffen zu schlagen. Der „schwarze Hut“ symbolisiert die regelwidrige Vorgehensweise und steht für das Duell zwischen gutem Cowboy und finsterem Übeltäter.

Wichtige Mittel des Black Hat SEO sind Link-Spamming und Inhaltsmanipulation. Das Ranking einer Seite wird entscheidend durch die Anzahl eingehender Links bestimmt. Dieses Kriterium wird ausgehebelt, indem auf automatisiert erzeugten Seiten „künstliche“ Backlinks platziert werden. Dadurch wird eine unnatürliche Rankingposition für die Zielseite erzwungen. Zu den Inhaltsmanipulationen zählen das Cloaking, das Suchmaschinen andere Seiteninhalte unterschiebt als normalen Besuchern, und das Spinning, das Textinhalte automatisiert aus schon vorhandenem Content ableitet. Suchmaschinen regieren konsequent auf Manipulationsversuche von Black Hat SEO durch Update ihrer Suchalgorithmen.

Zurück zum Glossar

 

Beitrag bewerten