Content-Marketing Andreas Schülke

Andreas Schülke arbeitet bei der Online-Marketing-Agentur Bloofusion. Gemeinsam mit seinen Kollegen betreibt er den Blog die Internet Kapitäne. Bedingt durch seine Tätigkeit als Berater, Redner und Autor beschäftigt er sich mit den Themen Content, Linkaufbau und Suchmaschinenoptimierung. Heute liefert uns Herr Schülke wichtige Informationen zum Content-Marketing. So möchten wir alle Fragen rund um die Thematik klären: Welche Schritte sind wichtig, wenn ich bereits Content-Marketing betreibe, aber diese Inhalte noch weiter verbreiten möchte?

Wie recherchiere ich nach Experten aus meiner Branche, die mir bei der Verbreitung meines Contents helfen können?

Da gibt es diverse Möglichkeiten. Die einfachste ist sicher die Google-Suche. In den Suchergebnissen zu relevanten Schlagwort tauchen alle Experten der Branche auf, die im Internet unterwegs sind – wenn auch nicht immer auf der ersten Ergebnisseite. Eine fortgeschrittene Variante wäre die Analyse der eingehenden Links zu einer Ressource, die als Vorbild dient. Das können beispielsweise Inhalte von einem Konkurrenten oder Fachmagazin sein, die gut funktioniert haben (sprich: mit Links oder der Verbreitung in sozialen Medien belohnt wurden). Für jeden, der diese Inhalte geteilt oder verlinkt hat, kann der neue Content zum Thema ebenfalls interessant sein.

Wie kann ich diese Experten kontaktieren und erreichen, dass wir uns gegenseitig Inhalte zur Verfügung stellen?

Am besten funktioniert die Kontaktaufnahme per E-Mail, denn Anrufe empfinden laut Umfragen viele Influencer als störend. Blogger, Journalisten und Co erhalten sehr viele Anfragen, daher muss eine Mail zur Kontaktaufnahme präzise und gut geschrieben sein. Wenn nicht schnell deutlich wird, worum es geht und was der Empfänger von einer Zusammenarbeit hat, wandert die Mail sofort in den Papierkorb. Das Angebot von exklusiven Inhalten oder der Mitarbeit an einer Ressource, die breit gestreut wird, erhöht die Wahrscheinlichkeit positiver Rückmeldungen. Darüber hinaus sollte ein Unternehmen den Kontakt zu Experten aus der Branche aufrechterhalten. Denn wenn eine Person die Erfahrung macht, dass alle Inhalte eines Unternehmens von hoher Qualität sind und einen Mehrwert für seine Leser, Fans oder Community bieten, wird es mit der Zeit immer einfacher eine Erwähnung oder sogar einen Link zu erhalten. Richtig gutes Content-Marketing funktioniert nicht in Kampagnen sondern mit einem durchdachten Redaktionskalender.

Wie gelingt es mir, dass sogar meine Zielgruppe meine Inhalte, z.B. via Social Media, teilen möchte?

Das hängt in erster Linie vom Inhalt selbst ab. Wurden Interessen, Probleme und Gefühlswelt der Zielgruppe gut recherchiert und viele Inhalte analysiert, die schon funktioniert haben, kann Content mit viralem Potenzial erstellt werden. Das Teilen selbst, sollte man den Nutzern möglichst leicht machen, indem entsprechende Sharing-Buttons für passende soziale Netzwerke, das Teilen per E-Mail und WhatsApp eingebunden werden. Anzunehmen, dass sich toller Content ganz von alleine viral verbreitet, ist leider falsch. Herausragende Inhalte sollten immer konsequent bei Betreibern von passenden Websites, Social-Media-Seiten , YouTube-Kanälen etc. gestreut werden, um die besten Ergebnisse zu erhalten.

Warum sind Backlinks wichtig für das Content-Marketing?

In vielen Fällen wird mit Content-Marketing das Ziel verfolgt, in Suchmaschinen besser gefunden zu werden. Wie viele Links auf eine Seite zeigen, ist dabei ein wichtiger Faktor für Such-Algorithmen, die entscheiden, in welcher Reihenfolge die Suchergebnisse zu einem bestimmten Begriff erscheinen. Im Prinzip wird ein Link von einer Domain zu einer anderen Domain wie ein Zitat behandelt. Die Suchmaschine geht davon aus, dass Seiten mit Links von großen und starken Websites gut sein müssen – sonst würde eine Autorität zum Thema ja nicht darauf verweisen.

E-Book Content Marketing jetzt kostenlos herunterladen!

  • Content-Planung
  • Content-Erstellung
  • Zielgruppe erreichen
  • Erfolg auswerten
  • Content optimieren
Mehr erfahren
E-Book Content Marketing
Beitrag bewerten