Seine eigene Website als Online-Schaufenster stets auf dem Laufenden zu halten, ist heutzutage unabdingbar geworden. Sie haben nicht nur die Möglichkeit, Ihre Nutzer rund um die Uhr über Ihren Service, Ihre Produkte und Ihre Dienstleistungen zu informieren – eine Homepage ist in vielen Fällen auch der erste Schritt zur Kontaktaufnahme und ein wichtiger Baustein im Online-Marketing. Die Webseiten-Pflege sollten Sie allerdings nicht vernachlässigen.

Warum ist die Pflege der Website wichtig?

Die neue Webseite ist erstellt und sich dann nie mehr kümmern? Nicht nur für Ihre Nutzer ist es wichtig und wirkt professionell, dass Sie Ihre Webseiten stets aktuell halten. Die Pflege der Website ist auch für Suchmaschinen ein wichtiges Kriterium. Denn Seiten, die öfter aktualisiert werden, ranken besser bei Google & Co und erzielen dadurch mehr Besucher. Welche technischen, inhaltlichen und rechtlichen Themen Sie am besten immer im Blick haben sollten, wenn Sie Ihre Website pflegen, haben wir für Sie zusammengefasst.

Grundlegendes zuerst: Wie erreichen Ihre Kunden Sie?

Sind Ihre kommunizierten Kontaktdaten auf dem aktuellen Stand? Bei der Pflege lohnt sich ein prüfender Blick auf die Öffnungszeiten. Kaum etwas ist für Ihre Kunden ärgerlicher, als Sie kontaktieren oder besuchen zu wollen und die Angaben auf Ihrer Internetseite stimmen nicht. Denken Sie in der Urlaubs- oder Weihnachtszeit auch daran, Ihren Kunden über Ihre Website mitzuteilen, sollten Sie für einen bestimmten Zeitraum nicht oder nur bedingt erreichbar sein. Zu dieser regelmäßigen Pflege eignet sich ein Pop-up-Fenster sehr gut, das viele Content-Management-Systeme (CMS) wie zum Beispiel WordPress anbieten. Dieses Pop-up fällt dem Nutzer beim Besuch der Website nicht nur besonders auf, es lässt sich meistens auch zeitlich eingrenzen, sodass sie den Geltungszeitraum festlegen und dann nicht mehr daran denken müssen, den Hinweis auch wieder zu entfernen.

Verlinken Sie Ihre Social Media Profile

Sind Sie auf Social-Media-Kanälen aktiv? Posten Sie zum Beispiel aktuelle Angebote bei Facebook, präsentieren Sie Ihre neuesten Produkte bei Instagram oder veröffentlichen Sie vielleicht sogar regelmäßig Videos bei YouTube? Falls ja: Binden Sie die Profile in Ihre Homepage ein. So kümmern Sie sich nicht nur um Ihre Website-Pflege, sondern können auch die Anzahl Ihrer Follower erhöhen.

Online Termine vereinbaren: Spart nicht nur Ihren Kunden Zeit!

Immer mehr Internetnutzer freuen sich über die Möglichkeit, Termine auch online zu vereinbaren. Mittlerweile gibt es viele kostengünstige oder sogar kostenfreie Tools, die Sie einfach in Ihre Website integrieren können. Das Beste: Sie tun damit nicht nur Ihren Kunden einen Gefallen. Vielleicht werden Sie auch die Erfahrung machen, dass Ihr Telefon deutlich weniger klingelt, weil Terminabfragen online abgewickelt werden. Alternativ zu einem Terminbuchungstool bietet sich innerhalb der Website-Pflege auch die Möglichkeit, ein Kontaktformular auf Ihrer Website zu platzieren und dieses zu individualisieren. Fragen Sie Interessenten direkt, wann sie für einen Rückruf am besten erreichbar sind oder welche Termine sie sich bei Ihnen wünschen.

Investieren Sie in aktuelle Inhalte

Sind die Fotos auf Ihrer Website aktuell gepflegt? Vielleicht haben Sie im Laufe der Zeit neue Mitarbeiter bekommen, die auf Ihrer Seite noch nicht präsentiert werden oder möglicherweise haben Ihre Räumlichkeiten einen neuen Anstrich erhalten? Ihren Arbeitsplatz und die beteiligten Menschen zu zeigen, sorgt bei Ihren Nutzern für Persönlichkeit und schafft Vertrauen. Nutzen Sie diese Option der Pflege! Denken Sie dabei auch an die Möglichkeit, vielleicht ein Video zu erstellen und einzubinden, in dem Sie Ihre Umgebung oder Ihre Produkte und Dienstleistungen in Bewegtbildern präsentieren. Mit Content Marketing können Sie neue Inhalte schaffen, die nicht nur Ihre Webseiten schmücken.

Content-Marketing für KMU – E-Book kostenfrei anfordern!

Wie kleine und mittlere Unternehmen mit Content-Marketing neue Kunden gewinnen können. Wir geben Ihnen Praxistipps zu:

  • Content-Planung und -Produktion

  • Content-Veröffentlichung und -Verbreitung

  • Erfolgsmessung

Mehr erfahren
E-Book Entwicklung einer Content-Marketing-Strategie für kleine und mittlere Unternehmen

Die richtige Darstellung Ihrer Produkte zählt

Sind Ihre Produkte und Dienstleistungen vollständig vorgestellt und auch ausreichend beschrieben? Stellen Sie sich bei der Website-Pflege immer die Frage, was neue Kunden an Ihrem Produkt oder Ihrer Leistung besonders interessieren könnte. Was macht Ihr Produkt einzigartig? Ergänzen Sie bei der Pflege diese Informationen auf Ihrer Homepage oder erstellen Sie neue Unterseiten. Nutzen Sie bei der Aktualisierung auch gleich die Möglichkeit, häufige Fragen in einem FAQ zu beantworten.

Haben Sie innerhalb der Website-Pflege schon einmal darüber nachgedacht, Ihre Produkte auch im Internet zu verkaufen? Es gibt mittlerweile viele Online-Shop-Systeme, die sich super für Einsteiger eignen und einen kostengünstigen Einstieg ermöglichen. Sie können Ihre Produkte so auch überregional professionell anbieten und Ihre Zielgruppe erweitern.

Suchen Sie neue Mitarbeiter für Ihr Team?

Der Fachkräftemangel ist in aller Munde. Wenn auch Sie auf der Suche nach neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind, nutzen Sie Ihren Internetauftritt, um Job-Angebote zu platzieren. Sie können Bewerbern auch die Möglichkeit geben, sich direkt über ein Formular auf Ihrer Website zu bewerben. Somit vereinfachen Sie den Bewerbungsprozess und erhöhen die Chancen auf eine Vielzahl an Bewerbungen. Aber vergessen Sie bitte nicht, diese Inhalte zu pflegen und Stellenanzeigen zu entfernen, sollten Sie kein Personal mehr suchen.

Platzieren Sie Bewertungen auf Ihrer Website

Sammeln Sie Bewertungen und präsentieren Sie diese auf Ihrer Website! Viele Nutzer treffen eine Kaufentscheidung oder die Wahl eines Dienstleisters heutzutage über positive Bewertungen und Erfahrungen anderer Kunden. Sollten Sie zum Beispiel über Google oder andere Plattformen bereits Bewertungen gesammelt und gepflegt haben, gibt es viele Tools, die die Einbindung dieser mittels Ihres CMS auf der Website ermöglichen. Besonders praktisch ist dabei, dass sich die Bewertungen auf einer Webseite durch die Schnittstelle automatisch mit aktualisieren und sich die regelmäßige Website-Pflege dabei für Sie erleichtert. Übrigens erhöhen Sie mit Bewertungen auch die Chance, dass Ihre Seiten in den lokalen Suchergebnissen von Google besser gefunden werden.

E-Book kostenfrei anfordern!

Anleitungen und Tipps, wie Sie mit Bewertungen Kunden gewinnen.

  • Die besten Bewertungsplattformen

  • Erfolgreich Kundenstimmen gewinnen

  • Umgang mit schlechten Bewertungen

Mehr erfahren
Vorschau Titelbild E-Book Mit Bewertungen Kunden gewinnen

Verhindern Sie Abmahnungen

Rechtliche Themen stehen spätestens seit Eintritt der DSGVO im Mittelpunkt jeder Website-Pflege. Vor allem unter diesem Aspekt ist es besonders wichtig, dass Sie Ihre Website pflegen. Bleiben Sie unbedingt auf dem neuesten Stand! Eine regelmäßige Wartung und regelmäßige Updates sollten eine Selbstverständlichkeit sein.

Prüfen Sie, ob Ihre Website SSL-verschlüsselt ist und ob Sie eine individuelle Datenschutzerklärung auf Ihrer Website eingebunden haben, die alle Dienste, die Sie einsetzen, auch erläutert. Sollten Sie zum Beispiel Plugins oder Schnittstellen auf Ihren Webseiten ergänzen, denken Sie daran, diesen Service und das damit verbundene Tracking auch in der Aktualisierung Ihrer Datenschutzerklärung aufzunehmen. Ein datenschutzkonformer Cookie-Consent-Banner ist ebenfalls ein Muss, um keine Abmahnung zu riskieren. Ein derzeit sehr aktuelles Thema sind die Schriften von Google, dessen Einsatz nicht rechtskonform ist. Hier sollten Sie auf andere Schriften statt auf Google Fonts setzen.

Fazit: Die Website pflegen lohnt sich!

Grundsätzlich gilt: Teilen Sie Besuchern Ihrer Webseiten gerne mit, was Sie beschäftigt. Suchen Sie neue Mitarbeiter? Hat gerade ein neuer Kollege bei Ihnen angefangen? Stehen die Betriebsferien an, die Sonderöffnungszeiten mit sich bringen? Gibt es aktuell ein besonderes Angebot bei Ihnen zu ergattern? Ist das nächste Firmenjubiläum in Aussicht? Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Denken Sie nur daran, Inhalte mit einem Aktualitätsbezug auch wieder von Ihrer Homepage zu entfernen, sollten die Informationen überholt sein.

Weil der Anteil mobiler Internetnutzer in Deutschland steigt (2021: 82 Prozent, Quelle: Statista) und Websites vom Smartphone oder Tablet aufrufen, sollten Sie bei der Pflege auch unbedingt immer noch einmal überprüfen, ob die geänderten Inhalte auch mobil ansprechend und korrekt dargestellt werden.

Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keinen Blog-Eintrag mehr!

Abonnieren Sie unseren Blog und halten Sie Ihr Online-Marketing-Wissen aktuell!
Newsletter abonnieren

Mehr zum Thema Websites

Erfahren Sie mehr zu Internetseiten für Unternehmen.

Mehr Besuche bedeuten mehr Verkäufe: Von uns gibt es 10 Tipps für eine erfolgreiche Landingpage.

Tipps für Landingpage
website-hosting

Die Basis für Ihren Internetauftritt: Was ist Webhosting und was gehört alles dazu?

Webhosting