obs/Das Örtliche Service- und Marketing GmbH

obs/Das Örtliche Service- und Marketing GmbH

Verzeichnismedien erreichen junge Leute nicht mehr? Nicht mit Das Örtliche! Mit dem neuen Benzinchat nutzt Das Örtliche nun Facebook, um Nutzern sofort die Informationen zu liefern, die sie brauchen. Wer auf der Suche nach einer günstigen Tankstelle in der Nähe ist, kann ab jetzt über den Facebook Messenger mit Das Örtliche kommunizieren – und das, ohne sich vorher eine App installieren zu müssen oder die Google-Suche zu aktivieren. Der Benzinchat ist kostenlos, 24 Stunden am Tag erreichbar und liefert sofort die gewünschte Antwort.

So funktioniert der Benzinchat von Das Örtliche

Das Konzept ist innovativ, leicht zu bedienen und bietet einen echten Mehrwert. Um die günstigsten Benzinpreise in der Umgebung zu erhalten, müssen Nutzer schlichtweg folgendermaßen vorgehen:

  1. Über den Facebook Messenger eine Nachricht an @benzinchat („Benzinchat powered by Das Örtliche“) öffnen.
  2. Dein eigenen Standort als Nachricht versenden.
  3. Günstigste Tankstellen in der Nähe als Nachricht erhalten und die passendste auswählen.

Der Benzinchat schlägt verschiedene Optionen vor. Einerseits die wirklich günstigste in der Umgebung (das kann aber auch vier Kilometer entfernt sein), oder als Alternative die wirklich nächste Tankstelle, auch wenn der Liter Sprit unter Umständen ein paar Cent mehr kostet. Natürlich kann man sich auch gleich zu der Tankstelle der Wahl navigieren lassen.
Benzinchat von Das Örtliche

Innovativ Richtung Zukunft

Dass der Benzinchat eine wahre Chance und ein zukunftsweisender Schritt in die richtige Richtung ist, beweist ein Interview mit Laurent Burdin, Innovations- und Start-Up-Berater von Space and Lemon. Burdin plädiert für mehr Innovationen innerhalb von Verlagen, um auf dem schnell wachsenden Digitalmarkt mithalten zu können. Damit Verzeichnismedien auch in der Zukunft eine Chance haben, müssen Verlage umdenken. Ein Weg ist Artificial Intelligence – Künstliche Intelligenz, wie zum Beispiel durch Chat Bots. Hinter Chat Bots steckt eine Mechanik, die es Nutzern ermöglicht, auf vollautomatisiertem Weg mit einem Unternehmen zu kommunizieren. Diese Kommunikation kann unter anderem bei WhatsApp oder Facebook Messenger stattfinden.

Auch hinter dem Benzinchat versteckt sich ein Chat Bot, dessen Aufgabe es ist, dem Nutzer die Informationen zuzuspielen, die er braucht: Eine Tankstelle in der Nähe. Auch bei häufigeren Anfragen wird es nicht langweilig, da der Benzinchat-Bot verschiedene Antwortfloskeln parat hat. Nur mit der Kommunikation hapert es noch ein wenig. Ein paar lustige Antworten auf gewisse Aussagen, wie wir es von Sprachdiensten wie Siri kennen, würden dem Benzinchat doch etwas mehr Charme (und vielleicht sogar Menschlichkeit) verleihen. 😉
Benzinchat von Das Örtliche

Eine ausführliche Anleitung zur Nutzung des Chats gibt es unter www.benzinchat.de, auf Facebook erreichen Sie den Benzinchat über www.facebook.com/benzinchat.

Über Das Örtliche

Als führendes kostenloses Telekommunikationsverzeichnis für die lokale Suche ist Das Örtliche mehr als 90 Prozent der Deutschen bekannt, jeder zweite nutzt Das Örtliche monatlich mindestens einmal. Nutzer haben die Wahl zwischen Buch, Online- und mobiler Suche sowie der Suche über Apps für aktuelle Smartphones (iPhone, Android, WindowsPhone und Tablets). Mit ca. 18 Millionen Besuchern monatlich zählt www.dasoertliche.de zu den führenden Anbietern bei der lokalen Onlinesuche. Ebenso überzeugt das mobile App Angebot mit über 5 Millionen Downloads. Die 1.055 lokalen Einzelausgaben werden von rund 100 Verlagen in Kooperation mit der Deutschen Telekom Medien herausgegeben.

Beitrag bewerten