bing places for business

Vielleicht können Sie etwas mit dem Begriff „Google My Business“ anfangen? Bei Google My Business handelt es sich um einen Eintrag Ihrer Unternehmensdaten bei Google, um sich lokal zu präsentieren. Aber nicht nur Google hilft Ihnen dabei, Ihre lokale Präsenz zu steigern. Auch bei Bing – der meistgenutzten Suchmaschine nach Google – besteht für Sie die kostenfreie Möglichkeit, sich mit einem Firmeneintrag in der lokalen Suche zu präsentieren: Bing Places.

Warum Sie sich mit einem Firmeneintrag bei Bing präsentieren sollten

Wir müssen uns nichts vormachen. Google ist und bleibt der Riese unter den Suchmaschinen hier in Deutschland. Im August 2019 hatte Google einen Marktanteil von 89,5 % im Desktop-Bereich sowie einen mobilen Marktanteil von über 97,5 %. Die Zahlen sprechen für sich und zeigen, welche Bedeutung Google hier in Deutschland spielt. Auch wenn die Zahlen klar für Google sprechen, hat Bing für Sie als Unternehmen hohes Potenzial. Ihr Vorteil: Bing nutzen noch relativ wenig Unternehmen für ihre Marketing-Aktivitäten. Das bedeutet, Sie haben in Ihrer Branche sehr gute Möglichkeiten, sich lokal top aufzustellen.

Was genau ist Bing Places?

Bing Places gibt Ihnen die Möglichkeit, sich mit Ihren Unternehmensdaten in der Suchmaschine zu präsentieren. Man kann den Firmeneintrag auch mit einer digitalen Premium-Visitenkarte vergleichen. Premium, weil Sie neben Ihren Kontaktinformationen z. B. auch Bilder hinzufügen können.

Einfach gesagt ist Bing Places das Pendant zu Google My Business. Wenn Sie sich näher mit Google My Business beschäftigt haben, dann werden Sie schnell feststellen, dass Bing vieles von Google übernommen hat – ob von den Inhalten, die Sie in Ihrem Bing-Firmeneintrag integrieren können oder von der optischen Darstellung.

Der Bing-Places-Eintrag erscheint, wenn Sie nach einem Unternehmensnamen suchen, auf der rechten Seite in den Bing-Suchergebnissen. Mobil erscheint der Eintrag oberhalb der Suchergebnisse. Suchen Sie nach einer Branche und einem Ort (z. B. Maler Hannover) so erscheinen bei Bing aktuell 5 Einträge.

Neben den organischen Suchergebnissen erscheint der Bing-Places-Eintrag auch bei „Bing Maps“.

Diese Daten können Sie veröffentlichen

Neben den üblichen Unternehmensdaten (Firmenname, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefon, Homepage, Öffnungszeiten) sollten Sie Ihrem Eintrag auch ein Unternehmenssegment (z. B. B2B, Essen & Trinken), Kategorien (beziehen sich immer auf das ausgewählte Unternehmenssegment), primäre Kategorien sowie eine Beschreibung Ihres Unternehmens hinzufügen. Bing Places bietet Ihnen auch die Möglichkeit, Ihre Profile von Facebook, Twitter, Yelp und TripAdvisor zu hinterlegen. Den letzten Glanz verleihen Sie Ihrem Bing-Firmeneintrag mit Bildern. Bei den Bildern können Sie genau festlegen, ob es sich hierbei um ein Logo, oder um den Innen- oder Außenbereich Ihres Geschäftes oder Firmengebäudes handelt.

Wie Sie einen Bing-Places-Eintrag anlegen

Nun möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie einen Eintrag  bei Bing Places anlegen können. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob bereits ein Firmeneintrag Ihres Unternehmens besteht, dann suchen Sie bei Bing nach Ihrem Unternehmen. Erscheint auf der rechten Seite kein Eintrag, so können Sie problemlos einen neuen Eintrag anlegen.

Gehen Sie im ersten Schritt auf die Webseite https://www.bingplaces.com/ und klicken Sie auf „Neuer Benutzer“. Falls Ihnen die Seite auf Englisch angezeigt wird, klicken Sie bitte auf „New user“. Wenn Sie bereits einen Google-My-Business-Eintrag haben, können Sie ganz bequem die Daten Ihres Google-Firmeneintrags importieren. Sie werden dann beim Import Schritt für Schritt durch Bing begleitet.

Haben Sie noch keinen Google-My-Business-Eintrag, so ist dies selbstverständlich auch kein Problem. Fahren Sie dann auf der rechten Seite fort. Nun können Sie noch einmal überprüfen, ob ein Bing-Firmeneintrag für Ihr Unternehmen besteht. Für die Überprüfung müssen Sie den entsprechenden Unternehmenstypen auswählen und Ihren Firmennamen + Ort eingeben.

Bing zeigt Ihnen nun mögliche Einträge an. Falls bereits ein Firmeneintrag besteht, können Sie diesen beanspruchen. Ist Ihr Unternehmen nicht dabei, so klicken Sie bitte auf „Neues Geschäft erstellen“.

Ihr Unternehmenseintrag bei Bing Places – Schritt für Schritt

Schritt 1: Geben Sie Ihre Unternehmensdaten ein – dazu zählen der Firmenname, die Telefonnummer, die Anschrift sowie Ihre Homepage.

Bing Places Unternehmensdaten

Schritt 2: Nun müssen Sie die Kategorieinformationen hinzufügen. Wir verwenden als Beispiel einen Maler. Das Unternehmenssegment ist dementsprechend „Dienstleistungsanbieter“. Die Kategorie bezieht sich auf das Unternehmenssegment. In unserem Fall wählen wir dann „Malerei“ aus. Als primäre Kategorie wird uns von Bing dann entsprechend auch „Malerei“ vorgeschlagen. Damit Ihr Bing-Firmeneintrag auch viele Informationen liefert, geben Sie bitte noch eine Unternehmensbeschreibung an. Hier können Sie auch einen Text von Ihrer Homepage verwenden.

Bing Places Kategorien

Schritt 3: Sie werden nun gefragt, ob Ihre Kunden Sie in Ihrem Unternehmen aufsuchen können. Wenn Sie stattdessen bei Ihren Kunden tätig sind, können Sie bei Bing Places Ihre Adresse ausblenden.

Bing Places Adresse

Schritt 4: Natürlich möchten Sie, dass Ihre Kunden Sie auch über Ihren Bing-Firmeneintrag kontaktieren können. Geben Sie dazu bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Falls Sie auch im Bereich Social Media tätig sind, können Sie hier weitere Daten eintragen.

Bing Places Weitere Daten

Schritt 5: Fügen Sie unbedingt Ihrem Bing-Firmeneintrag Bilder hinzu. Sie können bis zu 100 Bilder hochladen. Achten Sie aber bitte auf die Qualität. Bilder von geringer Qualität (z. B. verschwommen) können sich auch negativ auswirken.

Bing Places Bilder

Schritt 6: Zum Abschluss können Sie noch Geschäftszeiten hinzufügen. Wir raten Ihnen, dies auf jeden Fall zu tun. Ganz gleich, ob Sie beispielsweise auch in einer Branche tätig sind, in denen Geschäftszeiten nicht unbedingt eine Rolle spielen. Da wir in unserem Beispiel in der Maler-Branche tätig sind, hinterlegen wir hier unsere Geschäftszeiten für die telefonische Erreichbarkeit.

Bing Places Geschäftszeiten

Geschafft! Nach dem Sie für Bing Places alle Daten hinterlegt haben, muss der Eintrag noch verifiziert werden. Hierzu erhalten Sie einen PIN-Code seitens Bing per Post. Wundern Sie sich bitte nicht, wenn der PIN nicht innerhalb weniger Tage bei Ihnen eintrifft. Der PIN wird direkt aus den USA verschickt. Der Versand kann daher bis zu drei Wochen dauern.

Unter Umständen können Sie Ihren Eintrag auch per Telefon verifizieren. Dies ist möglich, wenn Ihr Eintrag zum Beispiel bereits online war und Sie diesen nun für sich beanspruchen möchten.

Unser Fazit

Machen wir uns nichts vor: Google ist und bleibt der Marktführer in Deutschland. Dies wird auch weiterhin so bleiben. Allerdings hat Bing sehr großes Potenzial für Sie. Viele Unternehmen sind noch nicht bei Bing zu finden. Dies ist für Sie die Chance in Ihrer Branche mit einem top-optimierten Eintrag bei Bing Places oben mitzuspielen.

VergleichSuche nach „Maler Bremen“Suche nach „Anwalt Berlin“
Googleüber 200 Trefferüber 200 Treffer
Bing18 Treffer20 Treffer

Die beiden Vergleiche zeigen deutlich, welch hohes Potenzial bei Bing vorhanden ist. Des Weiteren werden aktuell bei Bing noch 5 Bing-Places-Einträge in den organischen Suchergebnissen inklusive Bild angezeigt. Bei Google sind es aktuell 3 Google-Firmeneinträge. Also, worauf warten Sie noch?

Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keinen Blog-Eintrag mehr!

Abonnieren Sie unseren Blog und halten Sie Ihr Online-Marketing-Wissen aktuell!
Newsletter abonnieren

Mehr zum Thema Bing

Erfahren Sie mehr zu Werbung auf Bing für Unternehmen.

Bing Suchmaschine

Deutschlands Suchmaschine Nummer 2: Lohnt sich Werbung auf Bing?

Bing Anzeigenerweiterung

Mit Anzeigenerweiterungen werden Ihre Bing-Textanzeigen noch attraktiver.

Was ist Bing Places?
Beitrag bewerten