Kundenbindung vernachlässigt – Nachholbedarf bei Online-Terminvereinbarung

//Kundenbindung vernachlässigt – Nachholbedarf bei Online-Terminvereinbarung

Online Terminvereinbarung

Den nächsten Arztbesuch online planen oder den Tisch im Restaurant mit dem Smartphone reservieren – Tools für Online-Terminvereinbarung machen es möglich. Doch längst nicht alle Unternehmen oder Dienstleister bieten diesen Service. Damit agieren sie laut einer aktuellen Studie an den Kundenwünschen vorbei: 73 Prozent der Verbraucher wünschen sich, dass sie ihre Termine bei Dienstleistern online vereinbaren können. Das ist das Ergebnis einer Forsa-Umfrage im Auftrag der Das Telefonbuch Servicegesellschaft mbH. Für die Studie sind 400 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen und mehr als 1.000 Verbraucher befragt worden.

Vor allem Gastronomie und Zahnärzte können aufholen

Bezogen auf die einzelnen Branchen würden 77 Prozent der Befragten gerne Termine in der Gastronomie online buchen, 76 Prozent bei Zahnärzten. Doch in der Studie wird auch deutlich, dass gerade diese Branchen hinterher hinken: Nur 24 Prozent der Restaurants und sogar nur 11 Prozent der Zahnärzte ermöglichen eine Online-Terminbuchung. Bei den Friseuren sind es nur 15 Prozent und von den Rechtsanwälten bieten nur 11 Prozent diese Möglichkeit an. Viel Potenzial also, um neue Gäste, Patienten, Kunden oder Klienten zu gewinnen. Denn ein Produkt oder eine Dienstleistung kann noch so gut sein – stimmt der Service nicht, wird der Kunde viel eher zu einem anderen Anbieter wechseln. Bei nahezu identischen Produktangeboten oder Dienstleistungen entscheidet am Ende der Service, für wen sich der Kunde entscheidet. Bei den befragten Verbrauchern halten es 38 Prozent für „sehr wahrscheinlich“, dass sie sich eher für einen Dienstleister entscheiden, der ihnen eine Online-Terminvereinbarung anbietet. Viele Betreiber von KFZ-Werkstätten machen es daher schon vor:  Immerhin 40 Prozent der befragten Unternehmen ermöglichen bereits die Online-Terminbuchung.

Online-Terminvereinbarung für die Kundenbindung

Ein Online-Terminbuchungstool ist eine wichtige Maßnahme der Kundenbindung. Auch außerhalb der Geschäftszeiten haben Kunden die Möglichkeit, mit Unternehmen in Kontakt zu treten. Der Online-Terminkalender kann auf der Firmen-Website, dem Internetauftritt oder im Eintrag in den Verzeichnismedien wie Das Telefonbuch eingebunden sein. Der Online-Terminkalender von Heise verfügt bereits  in der Starter-Version über nützliche Funktionen, die den Geschäftsalltag vereinfachen: So werden nicht nur verfügbare Mitarbeiter und buchbare Leistungen im Kalender hinterlegt, sondern es gibt auch eine automatische Synchronisation mit Google-, Apple- oder Outlook-Kalendern. Die Business-Variante überzeugt unter anderem mit E-Mail-Erinnerungen an Terminbucher und Mitarbeiter sowie einer Online-Bezahlmöglichkeit.

Natürlich kann ein Tool für Online-Terminvereinbarung auch in einer Firmen-App zum Einsatz kommen. Eine Heise App ist individuell auf die Bedürfnisse von Unternehmen angepasst und kann auch weitere nützliche Funktionen wie Gutscheine oder Sonderangebote enthalten.

Pluspunkte auf einen Blick

Die Vorteile eines Tools für Online-Terminvereinbarung liegen auf der Hand:

  • Erreichbarkeit rund um die Uhr: Auch außerhalb der Geschäftszeiten können Kunden mit Unternehmen in Kontakt treten.
  • Dienstleister verpassen keine Kundenanfrage mehr, weil das Telefon gerade nicht besetzt ist.
  • Die Kalender sind durch die automatische Synchronisation immer auf dem neuesten Stand.
  • Die Mitarbeiter werden durch weniger Verwaltungsaufwand entlastet.

Fazit: Service für Kunden und Umsatz für Firmen

Die Zahl der Internetnutzer lag 2016 laut Statista bei 79 Prozent. Diese Menschen chatten und shoppen online. In der logischen Konsequenz vereinbaren viele auch ihre Termine online. Als Kundenbindungsmaßnahme sollten daher Dienstleister ein Online-Terminbuchungstool anbieten – ob nun auf der eigenen Website, in der Firmen-App, in Einträgen von Online-Verzeichnissen oder bei Facebook. Die Kunden profitieren von mehr Service. Die Dienstleister profitieren von mehr Umsatz.

Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keinen Blog-Eintrag mehr!

Abonnieren Sie unseren Blog und halten Sie Ihr Online-Marketing-Wissen aktuell!
Newsletter abonnieren

Mehr zum Thema Online-Terminvereinbarung

Erfahren Sie mehr über Tools zur Online-Terminvereinbarung.

Online-Terminkalender

Mit einem Online-Terminkalender sind Sie rund um die Uhr erreichbar und verpassen keine Kundenanfragen mehr.

Firmen-Apps

Tools für Online-Terminvereinbarung lassen sich auch in Firmen-Apps einbauen.

Kundenbindung vernachlässigt – Nachholbedarf bei Online-Terminvereinbarung
5 von 1 Bewertungen

By | 2018-02-16T11:09:20+00:00 28.12.2017|Categories: Online Marketing|Tags: , |0 Kommentare

About the Author:

Jessica Lumme
Jessica ist als Spezialistin Online-Marketing bei Heise RegioConcept tätig. Sie sorgt dafür, dass der Blog mit aktuellen und spannenden Themen gefüllt wird. Außerdem betreut sie die Social-Media-Kanäle von Heise RegioConcept.

Hinterlassen Sie einen Kommentar