Instafeed

Instagram ist eine Plattform, die mittlerweile über 15 Millionen Menschen in Deutschland nutzen. Für Unternehmen gibt es viele Gründe, auf Instagram aktiv zu sein – von der rasant steigenden Popularität bis hin zu den Werbemöglichkeiten im sozialen Netzwerk. Sie gibt Unternehmen zahlreiche Möglichkeiten, auf eine neue Art und Weise wahrgenommen zu werden und mit den Nutzern auf neuer Ebene zu kommunizieren. Damit Ihr Profil stimmig, unterhaltend und informativ ist, sollten Sie einen einheitlichen Instagram Feed schaffen. Wir geben Ihnen Tipps und Ideen für Ihren perfekten Instagram-Auftritt.

Was ist überhaupt ein Instagram Feed?

Ihr Feed ist der perfekte Weg, um Ihr Profil ausdrucksstark zu präsentieren und eine gewisse Beständigkeit zu erhalten. Im Klartext bedeutet das: Innerhalb Ihres gesamten Instagram-Contents werden wiederholt ein oder mehrere visuelle Elemente genutzt, um ein einheitliches Profil zu kreieren. Dabei kann es sich um verschiedene Bildergrößen und Ausrichtungen handeln, die einer Bilderwand ähneln. Es kann sich um Filter handeln, die auf jedes Bild abgestimmt werden. Oder der Fokus liegt auf einem gewissen Farbspektrum sowie Collagen, die aus einzelnen Posts kreiert werden. Wichtig ist hierbei, dass Sie Ihren Einstellungen treu bleiben und einen professionellen, anschaulichen Feed für die User erstellen. Was für einen visuellen Unterschied das macht, sehen Sie im folgenden Beispiel:

Instagram Feed Vorher Nachher

Quelle: https://thepreviewapp.com/sarah-instagram-feed-preview-app-before-after/

Social Media ist schnelllebig und wird von Milliarden Menschen tagtäglich genutzt. Für Ihr Unternehmen bringt dieser schnelle Wandel auf Instagram vor allem eines: mithilfe von bunten Bildern können Sie schnell und einfach Ihr Image vermitteln und ausdrücken, wer Sie sind und für was Sie stehen. Wichtig zu wissen: Aufmerksamkeit und Interesse bei dem Nutzer ist in erster Linie durch die Qualität und Aktualität sowie der Aufbereitung des Contents zu erreichen.

Wie erschaffen Sie einen solchen Instagram Feed?

Um erfolgreich mit Ihrem Instagram Feed durchzustarten sind die richtige Planung und die richtigen Tools gefragt:

  • Entscheiden Sie sich für Ihr passendes „Instagram Theme“. Denken Sie dabei an verschiedene Farbrichtungen, Filter, Rahmen oder einen Content, der auf spezifische Weise dargestellt werden soll. Zögern Sie nicht bei Ihren Mitbewerbern oder generell populären Profilen vorbeizuschauen, um sich Inspiration zu holen.

  • Suchen Sie sich Ihre Tools heraus, die für den ausgewählten Style von Nöten sind. Dabei sollten Sie zuvor überlegen, welche Farben hauptsächlich auftreten sollen, welche Perspektive Sie für die Fotos nutzen sowie welche Inhalte Sie zeigen werden (Flatlays, Landschaftsaufnahmen, Portraits, …). Für Schärfe, Farben, Kontraste können unzählige Apps verwendet werden: VSCO oder auch Lightroom.

  • Seien Sie einen Schritt voraus! Damit Sie regelmäßig und passend posten können, müssen entsprechend Fotos vorhanden sein. Deshalb hilft es, wenn Sie Ihren Feed planen und mehrere Fotos im Voraus parat haben. So können Sie die Aufmachung, die Bildunterschrift, etc. bereits vorbereiten. Auch hierfür existieren bereits mehrere Tools, um den Überblick zu behalten, wie beispielsweise „Later“. Auf dieser Plattform können Sie Ihre Beiträge in einem visuellen Kalender planen.

  • Laden Sie Ihren Post hoch! Damit auch alles stimmig ist, kann zuvor mithilfe des weiteren Tools „Planoly“ geschaut werden, wie der Post zusammen mit den vorigen Bildern aussehen wird. Das bedeutet, dass Sie Ihren Instagram Feed Monate vorher aufstellen und begutachten können, um alles danach stimmig hochladen zu können.

Wie kann ein „Instagram Theme“ aussehen?

Ein „Instagram Theme“ zu haben bedeutet nicht, dass Sie stets das gleiche bzw. identische Bilder immer wieder hochladen. Es bedeutet vielmehr, dass Ihr Instagram Feed stimmig und schlüssig erscheint. Zunächst sind Sie vollkommen frei von Regeln und können selbst entscheiden, was am besten zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passt.

8 Möglichkeiten für Ihr „Instagram Theme“:

1) Fokussieren Sie sich auf eine Farbe.

Sich auf eine Farbe fokussieren ist ein guter Weg, um Ihren Feed auf gewisse Weise einheitlich zu gestalten, aber dennoch Freiraum für unterschiedliche Inhalte zu lassen. Nehmen Sie hierfür die Telekom mit ihrem Magenta oder die Post mit gelben Akzenten als Beispiel.

Instagram Feed Deutsche Telekom

Quelle: https://www.instagram.com/deutschetelekom/

Instagram Feed Deutsche Post

Quelle: https://www.instagram.com/deutschepost/

2) Versuchen Sie alles minimalistisch zu halten.

Ein schlichter, unauffälliger Hintergrund ist perfekt, um Produkte in den Fokus zu stellen. Hierbei können Sie Details ohne Ablenkung in Szene setzen.

Instagram Feed Dallmayr

Quelle: https://www.instagram.com/dallmayr_de/

3) Ordnen Sie Ihre Bilder zu einer vertikalen Struktur.

Um ein besonderes Muster zu erschaffen, nutzen Accounts wie die metro das System der vertikalen Linien. Es ist ein durchziehendes Muster, bei dem in der Mitte ein Cartoon zu sehen ist.

Instagram Feed metro

Quelle: https://www.instagram.com/metro/

4) Brechen Sie aus der Standard-Quadratform.

Damit Sie sich von den Standardgrößen auf Instagram abheben, können Sie ganz einfach einen weißen oder auch schwarzen Rahmen um das Bild platzieren.

Instagram Feed Thomas Sabo

Quelle: https://www.instagram.com/thomassabo/

5) Versuchen Sie sich an einem Schachbrettmuster.

Die Aneinanderreihung verschiedener Bilder kann wie hier bei der Makerfairedeutschland ein Muster ergeben. Es sorgt für einen einheitlichen Instagram Feed und mehr Aufmerksamkeit des Bildes innerhalb des Musters. Sie können dabei mit Zitaten oder wie im Beispiel mit dem gleichen Farbspektrum arbeiten. Es sorgt für eine Auflockerung der aneinandergereihten Bilder und einen visuellen Eye-Catcher.

Instagram Feed Maker Faire Deutschland

Quelle: https://www.instagram.com/makerfairedeutschland/

6) Spielen Sie mit Farben.

Die Marke Haribo hat ihren Instagram Feed farbenfroh und vielfältig gestaltet. Während andere Accounts sich auf eine Farbe konzentrieren, geht es bei diesem Thema darum kräftige Farben zusammen zu vereinen und mit den Emotionen der User zu spielen. Die Farben könnten hierbei beispielsweise Freude, Spaß und Geschmacksexplosionen wiedergeben. Genauso gut können Sie auch drei Bilder nebeneinander in einem Farbschema gestalten und wiederum die nächste Reihe ganz anders planen.

Instagram Feed Haribo

Quelle: https://www.instagram.com/haribo_deutschland/

7) Die Details machen den Unterschied.

Um Ihre Produkte perfekt zu präsentieren und den Nutzer auf entscheidende Details aufmerksam zu machen, können Sie Bilder aus bestimmten Perspektiven posten. Hierbei kommt es auf die richtige Platzierung an. Montblanc hat hierbei das Ziffernblatt der Uhr in den Fokus gestellt.

Instagram Feed Montblanc

Quelle: https://www.instagram.com/montblanc/

8) Erstellen Sie ein Puzzle aus mehreren Posts.

Das Puzzle ist eines der neueren Ideen für dieses Jahr. Es formt eine digitale Collage im gesamten Feed. Im Beispiel hat die Firma Siemens in den beiden unteren Reihen ein Puzzle geschaffen.

Instagram Feed Siemens

Quelle: https://www.instagram.com/siemens/

Fazit

Sie haben viele Möglichkeiten, um einen Instagram Feed zu schaffen, der die User interessiert, unterhält und informiert. Überlegen Sie, was zu Ihnen passt und auch Ihre sonstige Markenwelt unterstützt. Mit etwas Planung und Inspiration können Sie Ihren perfekten Instagram Feed gestalten und auf sich aufmerksam machen.

Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keinen Blog-Eintrag mehr!

Abonnieren Sie unseren Blog und halten Sie Ihr Online-Marketing-Wissen aktuell!
Newsletter abonnieren

Mehr zum Thema Instagram

Erfahren Sie mehr zu Instagram für Unternehmen.

Instagram stories

Wie Unternehmen Instagram Stories nutzen können.

Instagram-Insights

So können Sie den Erfolg Ihres Instagram-Auftritts messen.

8 Ideen für Ihren einheitlichen Instagram Feed
Beitrag bewerten