Internetnutzung nimmt zu

Immer mehr Menschen in Deutschland sind online. Gleichzeitig hat sich die Dauer der Internetnutzung verlängert. Zu diesem Ergebnis kommt die ARD/ZDF-Onlinestudie 2018, die für die Studienreihe Medien und ihr Publikum im Auftrag der ARD/ZDF-Medienkommission durchgeführt wurde. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Internetnutzer um knapp eine Million gestiegen. 63,3 Millionen Menschen ab 14 Jahren sind online. Das entspricht rund 90 Prozent der Bevölkerung in der befragten Altersklasse. Somit gibt es so viele Internetnutzer wie noch nie.

Länger im Netz unterwegs

Nicht nur mehr Deutsche sind online – die Bevölkerung ist auch länger im Internet unterwegs. Auf eine Nutzungsdauer im Schnitt von 196 Minuten täglich kommen die Befragten. Die jüngeren sind natürlich länger online als ältere Internetnutzer. So erreichen die 14- bis 29-Jährigen eine tägliche Nutzungsdauer von 353 Minuten. Das entspricht einem Plus von 79 Minuten im Vergleich zu 2017. Laut der Studie sind 54 Millionen Menschen täglich online. Zum Vergleich: 2015 lag diese Zahl noch bei 44,5 Millionen.

Neue Kunden im Internet gewinnen?

Gewinnen Sie mehr Kunden mit Hilfe unserer Online-Marketing-Lösungen.

    Fernsehen? Bitte nicht linear!

    Jeder, der Halbwüchsige im Haushalt hat, weiß: Jugendliche sehen kaum noch lineares Fernsehen. Die Studie liefert die entsprechenden Zahlen dazu. Von den 14 bis 29-Jährigen sehen immerhin noch 39 Prozent im Internet live oder zeitversetzt Fernsehsendungen. Sie nutzen Videoportale (83 Prozent), Video-Streaming-Dienste (67 Prozent) oder schauen Videos auf Facebook (47 Prozent) und Instagram (42 Prozent).

    Streaming-Dienste wachsen

    Auch die Audionutzung verlagert sich weiter ins Internet. Fast die Hälfte der Befragten hört einmal in der Woche Audioformate im Internet. Musik-Streaming-Dienste wie Spotify, Apple Music oder Amazon Music können ein Wachstum verbuchen. 27 Prozent der Befragten nutzen diese Dienste mindestens einmal wöchentlich. Bei den 14- bis 29-Jährigen sind es sogar 69 Prozent.

    Fazit: Ignorieren Sie nicht die Online-Nutzer!

    Wenig überraschend: Je jünger die Befragten sind, umso länger sind sie online. Aber auch grundsätzlich hat die Online-Nutzung zugenommen. Das ist eine gute Nachricht für Unternehmen, die bereits fleißig Online-Marketing betreiben. Umgekehrt bedeutet es für diejenigen, die noch nicht auf Social Media setzen, eine mobiloptimierte Website haben oder Suchmaschinenmarketing betreiben, dass es jetzt höchste Zeit dafür wird.

    Newsletter abonnieren

    Verpassen Sie keinen Blog-Eintrag mehr!

    Abonnieren Sie unseren Blog und halten Sie Ihr Online-Marketing-Wissen aktuell!
    Newsletter abonnieren

    Mehr zum Thema Mediennutzung

    Erfahren Sie mehr zu Online-Marketing für Unternehmen.

    Zielgruppe YouTube

    Gerade die junge Zielgruppe tummelt sich in Videoportalen wie YouTube. Doch wie erreichen Sie sie?

    Social Media Nutzung

    Das Smartphone ist heute immer und überall dabei. Social-Media-Kanäle werden oft fast nur noch mobil genutzt.

    ARD/ZDF-Onlinestudie 2018: Mehr und längere Internetnutzung
    Beitrag bewerten