Was ist OffPage SEO?

OffPage SEO ist als Teil der Suchmaschinenoptimierung zu sehen. Kurz gesagt beinhaltet OffPage SEO alle Maßnahmen, die außerhalb der eigenen Website getroffen werden, um die Positionierung bei Google und anderen Suchmaschinen zu verbessern. Ergänzt durch OnSite SEO, also den Maßnahmen auf der eigenen Website, entsteht eine vollumfängliche Suchmaschinenoptimierung.

Kostenfreie SEO Webinare

Profitieren Sie von unserem Expertenwissen. Jetzt anmelden oder Aufzeichnungen anfordern!

SEO Webinare

Ziele der OffPage-Optimierung

Das Hauptziel, also die Steigerung der Sichtbarkeit, wird durch unterschiedliche Teilziele erreicht. Zum einen soll die Domain Popularity (Domainpopularität) erhöht werden. Diese wird generiert aus der Zahl der verlinkenden Domains, hierbei kommt Linkbuilding ins Spiel. Dieses wird oft synonym zu OffPage SEO genutzt, ist aber nur eine Möglichkeit OffSite SEO zu betreiben. Im Bereich des Linkbuildings spielt auch die Link Popularity, die Zahl der Backlinks überhaupt, eine wichtige Rolle.

Auch die Steigerung des Traffics durch starke Verlinkungen ist ein gewünschter Effekt von OffPage SEO Strategien. Durch höhere Nutzerzahlen erhält Google Nutzersignale, die idealerweise positiv sind. Dazu gehören beispielsweise eine hohe Verweildauer, niedrige Absprungraten sowie eine hohe CTR. Positive Nutzersignale tragen zur Steigerung der Website Reputation bei, die ebenfalls eine entscheidende Rolle im Ranking einnimmt.

Gefahren und Grenzen der OffPage-Optimierung

Suchmaschinen erkennen Manipulationsversuche und strafen diese entsprechend ab. Diese sogenannte Penalty wirkt sich direkt auf das Ranking aus und kann zu Verlusten bei einzelnen Keywords, aber auch zum Ausschluss aus dem Index der ganzen Website führen. Künstliche Verweise und unnatürlich eingehende Backlinks stellen dabei vor allem für kleinere Websites mit wenig Links eine große Gefahr dar. Gerade beim Linkbuilding sollte stets darauf geachtet werden, dass die Backlinks natürlich und organisch wirken.

Kostenfreie Online Marketing Beratung

Steigern Sie Ihre Reichweite und werden Sie sichtbar für Ihre Kunden!

Kostenfrei beraten lassen!

Warum ist OffPage SEO wichtig?

OnSite und OffSite SEO ergänzen einander und können allein nicht ihre volle Wirkung entfalten. Auch mit optimalem Content und ausgefeilter OnPage SEO kann es schwer werden, die Sichtbarkeit auf Google und anderen Suchmaschinen zu erhöhen. Grund dafür ist, dass vor allem bei umkämpften Suchbegriffen andere Websites bereits eine höhere Autorität besitzen. Diese kann nur durch gezielte OffPage SEO Maßnahmen erhöht werden und so die Website im Rang steigen lassen.

Welche Maßnahmen gehören zur OffPage-Optimierung?

Linkbuilding ist die häufigste Maßnahme, wenn es um OffPage SEO Optimierung geht. Dabei gilt: Qualität vor Quantität. Sinnvolle und thematisch passende Backlinks wirken sich positiv aus. Idealerweise stammen diese von Websites mit einer hohen Autorität, die bereits eine gute Reputation besitzen. Auch wenn sich die OffSite Optimierung nicht nur auf Backlinks beschränken sollte, ist die Methode nach wie vor das feste Fundament von erfolgreicher Suchmaschinenoptimierung. Doch auch weitere OffPage SEO Maßnahmen sollten immer betrachtet werden.

Beim Linkaufbau wird unterschieden zwischen aktivem und passivem Linkaufbau. Aktiv meint dabei das aktive Verlinken auf anderen Websites, während passiver Linkaufbau durch qualitativ hochwertigen und relevanten Content (OnPage SEO relevant) geschieht. Dies ist für ein gutes Ranking besonders wertvoll, da die Chance hoch ist, dabei Verlinkungen zu generieren die sich durch positive Nutzerinteraktion auch positiv auf die Gesamtbewertung auswirkt.

Neben dem Linkaufbau spielt auch die OffPage Analyse bestehender Backlinks eine wichtige Rolle. Hierbei können auch Metriken wie das Bild-Text-Verhältnis in Links oder das Verhältnis zwischen follow (dofollow-Links) und nofollow hinzugezogen werden. Für diese Analyse gibt es spezielle OffPage SEO Tools, doch auch die Google Search Console bietet einige Möglichkeiten für eine genauere Überprüfung. Dabei kann es auch sinnvoll sein, Websites von Mitbewerbern anhand einer OffPage SEO Checklist zu prüfen und diese Informationen entsprechend zu verwenden.

Beim Aufbau von Erwähnungen und dem aktiven und passiven Linkbuilding gibt es verschiedene Möglichkeiten. Beliebt sind beispielsweise Gast- oder Fachbeiträge auf anderen Blogs. Aber auch Infografiken, die von anderen Websites genutzt werden, können zum erfolgreichen Linkbuilding beitragen. Existiert eine aktive Online-Community zu Themen auf der Website kann sich die Mitwirkung dort lohnen. Wichtig ist hier, die „Spielregeln“ zu beachten und genau zu prüfen, ob beispielsweise in einem Forum Eigenwerbung erlaubt ist.

Durch Social Media und gezielte PR-Aktionen kann sowohl die Marke als auch die Website selbst bekannt gemacht werden. Dabei geht es nicht nur um Linkbuilding, sondern vor allem darum, Traffic zu generieren. Vor allem soziale Netzwerke bieten viele Möglichkeiten den eigenen Content zielgruppengerichtet weiterzugeben. Einige OffPage Optimierung Beispiele sind dabei Gewinnspiele, Verweis auf Blogbeiträge in einem Post oder das Kommentieren von anderen, thematisch passenden Posts.

Zusammenfassend gehören folgende Maßnahmen zu erfolgreicher OffSite Optimierung:

  • Linkbuilding aktiv und passiv
  • Linkanalyse (auch von Mitbewerbern)
  • Generieren von Traffic (durch Social Media und PR-Arbeit)
  • Bekanntmachen der eigenen Marke (durch Social Media und PR-Arbeit)

Haben Sie Fragen zum Thema SEO? Wir sind für Sie da!

  • SEO-Strategien für alle Branchen und Unternehmensgrößen
  • Gewinnen Sie mehr Traffic und damit potenzielle Neukunden
  • Sichern Sie sich einen guten Platz in den Suchergebnissen!
SEO-Beratung anfordern
SEO Beratung Strategie

Wie unterscheiden sich OnPage- und OffPage-Optimierung?

Die beiden Arten der Optimierung gehen Hand in Hand und entfalten zusammen ihr volles Potenzial. Dabei ergänzen sie sich optimal, da OnPage Optimierung sich auf alles bezieht, was auf der eigenen Website stattfindet, die OffPage-Optimierung auf alles darüber hinaus. Oft wird noch eine dritte Möglichkeit der Suchmaschinenoptimierung genannt, die sogenannte technische SEO. Dabei geht es vor allem um Daten und Methoden, die die Indexierung und das Crawling der Suchmaschinen beeinflussen. Da dies im Normalfall auf der eigenen Website stattfindet, kann technisches SEO auch der OnPage-Optimierung zugeordnet werden.