Storytelling fuer KMU

Gute und erfolgreiche Werbekampagnen haben eins gemeinsam: Sie wirken nicht wie Werbung. Das liegt oftmals daran, dass professionelles Storytelling betrieben wird, bei dem die Marke oder das Produkt des werbenden Unternehmens vollkommen in den Hintergrund gerückt werden. Leider haben bisher nur die wenigsten Unternehmen das Potenzial des Geschichten-Erzählens erkannt und sehen solche Kampagnen eher bei den bekanntesten Großunternehmen wie Edeka, VW oder Red Bull. Zugegeben, das nötige Budget um einen Stratosphärensprung zu inszenieren haben die wenigsten Unternehmen. Wichtig ist jedoch, welche Botschaft mit der Geschichte vermittelt werden soll: „Red Bull verleiht Flügel“ kann etwas freier interpretiert auch bedeuten „Wachse über dich hinaus!“. Ob mit oder ohne Energy-Drink, aber dieser könnte dir dabei behilflich sein.

Heimkommen um jeden Preis

Es ist wichtig, Content zu produzieren, welcher die Menschen emotional berührt, unterhält und zum Gespräch einlädt. Ebenfalls ein prominentes Beispiel ist der vielfach kontrovers diskutierte Werbe-Spot der Lebensmittelkette Edeka, welcher von der Hamburger Agentur Jung von Matt produziert und zur Vorweihnachtszeit 2015 veröffentlicht wurde. Der Film erzählt die Geschichte eines Mannes, der Jahr für Jahr alleine Weihnachten feiern muss und sich dazu entschließt, seinen eigenen Tod vorzutäuschen, damit seine Kinder und Enkelkinder am Weihnachtsabend in seinem Haus zusammenkommen. Der Schwindel klärt sich auf als der alte Mann im Esszimmer vor die Augen seiner Familie tritt und alle zusammen mit ausgelassener Stimmung am gedeckten Tisch speisen können. Im rund zwei-minütigen Spot durchlebt der Zuschauer alle Gefühlswelten: Von Mitleid über Trauer bis Überraschung und Freude. Gepaart mit dem Hashtag #heimkommen also der perfekte virale Content, der zum Teilen und Kommentieren vor allem in Social Media einlädt. Die zentrale Werbeaussage, nämlich, dass das Heimkommen an Weihnachten mit einem reichlich gedeckten Tisch (natürlich mit Edeka-Lebensmitteln) verbunden wird, steht dezent im Hintergrund und doch verbinden alle den Spot mit dem Unternehmen.

Storytelling für KMU?

Was können kleine und mittlere Unternehmen von diesen Best-Practice-Beispielen lernen?

KMU können hinsichtlich der Kreativität, der emotionalen Ansprache und der Einprägsamkeit einiges vom Storytelling der Großkonzerne lernen. Edeka, Red Bull & Co. haben den großen Vorteil, schon eine große Reichweite und Bekanntheit auf dem Markt zu haben, welche es ihnen einfach macht, das Produkt hinter der Werbung in den Hintergrund zu rücken. Für KMU gestaltet sich Storytelling deswegen etwas anders. Das Produkt ist den meisten (potenziellen) Kunden noch nicht bekannt – und das wollen Sie mit Ihrer Marketing-Kampagne ändern. Die Geschichte kann (und soll) eine Parallele zum Produkt schaffen, allerdings sollte der Bezug zum Kunden nicht aus den Augen verloren werden.

Haben Sie keine Panik vor zu hohen Kosten: Es muss nicht immer eine Agentur engagiert werden, in deren Hände die Idee, das Branding, die komplette PR- und Social Media-Arbeit und die Videoproduktion gelegt wird. Wir haben ein paar Tipps zusammengestellt, die Ihnen bei Ihrer Marketing-Kampagne helfen können, in der Sie Storytelling umsetzen wollen:

  • Bestimmen Sie einen Helden für Ihre Geschichte! Dieser kann zum Beispiel ein Mitarbeiter aus Ihrem Unternehmen sein, den Sie einen Tag lang bei seiner Arbeit begleiten oder ein Kunde, der nach einer Lösung für sein Problem sucht, welches Ihr Unternehmen in die Hand nehmen kann. Auch der Unternehmens-Inhaber kann von der Entstehungsgeschichte des Unternehmens erzählen und dabei die Höhen und Tiefen schildern, denen er sich stellen musste. Zeigen Sie sich von Ihrer menschlichen Seite und ermöglichen Sie es Ihren Lesern oder Zuschauern, sich mit dem Helden Ihrer Geschichte zu identifizieren.
  • À propos Leser oder Zuschauer: Nutzen Sie verschiedene Medien, um Ihre Geschichte nach außen hin zu transportieren! Neben der Produktion eines Videos, welches sich perfekt für das Storytelling eignet, können Sie auch einen Blog starten, in dem ein Mitarbeiter von seiner Arbeit berichtet und dabei sehr ehrliche Einblicke gibt. Nutzen Sie z.B. Infografiken, um die Bauweise und Bestandteile Ihres Produktes Schritt für Schritt zu erklären oder starten Sie eine Fotoserie, in welcher Ihre Kunden sehr persönlich vorgestellt werden und sich dazu äußern, wie sie Ihr Produkt im Alltag oder im Arbeitsleben anwenden. Werden Sie kreativ und überlegen Sie sich, auf welche Weise Sie Ihre Geschichte am besten transportieren können.
  • Achten Sie darauf, dass sich Ihre Geschichte einfach über Social Media weitererzählen lässt! Im Social Media-Zeitalter sollten Sie unbedingt die viralen Effekte der sozialen Medien nutzen, denn der Aufwand des Weiterverbreitens ist hier sehr gering. Nutzen Sie Social-Sharing-Funktionen oder kreieren Sie wie Edeka einen Hashtag, der als einprägsamer Slogan für Ihre Kampagne dient und es Ihren Kunden einfach macht, Ihre Geschichte anderen Menschen mitzuteilen.

Weitere Tipps und Praxisbeispiele zum Thema Storytelling finden Sie in unserem Content-Marketing E-Book für kleine und mittlere Unternehmen:

E-Book Content Marketing jetzt kostenlos herunterladen!

  • Content-Planung
  • Content-Erstellung
  • Zielgruppe erreichen
  • Erfolg auswerten
  • Content optimieren
Mehr erfahren
E-Book Content Marketing

Fazit

Eines sollten Sie im Hinterkopf behalten: Wenn Sie mit Storytelling die Aufmerksamkeit auf Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung lenken wollen, müssen Sie bereit sein, Transparenz zu zeigen. Denn nichts interessiert Ihre Kunden mehr, als die Menschen, die hinter Ihrem Produkt stecken, wie das Produkt entsteht und welchen Mehrwert es ihnen bietet. Wenn Sie es schaffen, fesselnde Inhalte mit sympathisch aufbereiteten Informationen zu verbinden und diese über mehrere Kanäle hinweg zu verbreiten, werden Sie Aufmerksamkeit auf sich lenken, die sich vielleicht schon bald in vermehrten Kundenanfragen niederschlägt.

Beitrag bewerten