Grundoptimierung einer Website

2019 fand in der Stadt New York die ONWARD19 statt, ein Branchentreffen für SEO-Interessenten und -Spezialisten aus aller Welt. Großes Thema im Jahr 2019 war auch hier: Voice Search.

Voice Search verändert unsere Suche und die Auffindbarkeit einer Website auf eine ganz besondere Art. Aber trotz aller Veränderungen und Neuigkeiten waren sich die Spezialisten einig, dass eine Sache bleibt:

„Eine Internetseite wird nur dann gut durch Maßnahmen gefunden, wenn die Basis ihrer Optimierung stimmt, wenn eine Grundoptimierung vorhanden ist.“

Was bedeutet Grundoptimierung einer Website?

Eine grundoptimierte Internetseite erfüllt folgende Kriterien:

  • erleichterter Zugang für Suchmaschinen durch Sitemap.xml und robots.txt

  • vorhandene Metadaten

  • sprechende URLS

  • Leistungen sind genannt und ausdefiniert

  • Kontaktdaten sind gut sichtbar und korrekt

Sichtbarkeit für Google & Co. durch Sitemap und Robot-Datei

In der heutigen Zeit, in der es vermutlich schon etwa eine Billion Webseiten gibt, müssen Sie Ihre neue eigene Internetseite für Google, Bing und die anderen Suchmaschinen eindeutig sichtbar machen. Nur selten werden Internetseiten durch Zufall gefunden und gut gelistet.

Zu den Grundlagen einer Internetseite gehören daher zwei Dateien, die für den menschlichen Nutzer nicht sichtbar sind: Robots.txt und Sitemap.xml.

Robots.txt ist eine Datei, die den Suchmaschinen-Crawlern mitteilt, welche Unterseiten existieren, relevant sind und gecrawlt werden können. In dieser Datei können auch Unterseiten ausgeschlossen werden, wie z. B. interne Login-Seiten oder archivierte Unterseiten. Hiermit wissen Suchmaschinen, was in den Suchergebnissen angezeigt werden kann und soll, und was nicht.

Die Sitemap.xml-Datei beinhaltet ein Verzeichnis aller Unterseiten einer Internetseite und unterstützt Suchmaschinen bei der Einordnung und Kategorisierung der Inhalte. Gerade neue Seiten werden durch das Einreichen der Sitemap.xml in Tools wie der Google Search Console schneller sichtbar und müssen nicht erst durch Zufall gefunden werden.

Einfluss auf die Suchergebnisse mit den Metadaten

Der Begriff Metadaten umfasst vor allem die Inhalte, die als allererstes in den Suchergebnissen, den SERPs, angezeigt werden. In den Suchergebnissen werden der Title Tag und die Meta Description angezeigt. Beides sind Möglichkeiten, sofort den Suchenden anzusprechen und für sich zu gewinnen, indem vermittelt wird, warum die eigene Website für die Suche das beste Ergebnis ist.

Die URL, die ebenfalls im SERP angezeigt wird, sollte ebenfalls für sich sprechen.

Zur Grundoptimierung einer Website gehört eine sprechende URL.

Quelle: Google

Oben im Ergebnis steht der Title Tag, welcher sowohl die Überschrift des Suchergebnisses als auch die Benennung der Seite im Tab des Browsers ist. Hier ist der Firmenname um ein Zeichen zu lang, dies ist aber noch akzeptabel, weil der Firmenname fast vollständig lesbar ist.

Statt durch die Bezeichnung z. B. heise-regioconcept.de/unterseite35 ist dort auch in der URL erkennbar, dass es um das Thema SEO-Agentur geht.

Im nächsten Beispiel einer unserer Referenzen ist der Title Tag kennzeichnend für zwei Dinge: Es wird sichtbar, wo die Werkstatt sitzt und was sie macht. Die Leistung ist klar definiert mit dem Wort „Unfallservice“. Die Meta Description sagt aus, warum genau diese Werkstatt eine sehr gute Anlaufstelle nach einem Unfall ist.

Die richtigen Informationen in Title-Tag und Meta-Description gehören zur Grundoptimierung einer Website.

Quelle: Google

Zu den Metadaten gehört aber auch ein Teil des Inhalts direkt auf der Website, und zwar die Überschriften. Die oberste Überschrift einer Website, quasi die einleitenden Worte zum folgenden Inhalt, sollten als H1 gekennzeichnet sein. Die H1 sollte es für jede Unterseite nur ein einziges Mal geben. Folgende Zwischenüberschriften sollten im Code als H2-H6 nummeriert sein und können in beliebiger Anzahl vorkommen. Anhand der H1 orientieren sich Suchmaschinen, worum es auf der jeweiligen Unterseite geht.

Was bedeutet nun bei diesen Daten genau SEO-Grundoptimierung?

Grundoptimierung speziell für Suchmaschinen bedeutet, dass die bislang genannten Kriterien (außer Sitemap und Robots.txt, die sich auf die gesamte Website beziehen) nicht nur vorhanden sind, sondern auch auf die Leistungen und den Wirkungskreis der Firma ausgerichtet sind. Dabei steht ein Keyword, ein Hauptschlagwort, im Vordergrund, sowie bei lokalen Tätigkeiten der Ort.

Bei der SEO-Agentur von Heise RegioConcept ist es „SEO“ mit Wirkungskreis im gesamten deutschsprachigen Raum. Bei der Karosserie Schmidle GmbH ist es auf der entsprechenden Unterseite der „Unfallservice“ für Weil am Rhein.

Beispiel für eine Grundoptimierte Website anhand von Heise RegioConcept

Quelle: www.heise-regioconcept.de

Bis zu diesem Punkt haben Sie bereits fünf Möglichkeiten, Google und andere Suchmaschinen auf die Relevanz der eigenen Seite bzw. Unterseite bezogen auf ein Thema hinzuweisen. Möglichkeiten, die Sie auch mit wenig Kenntnissen leicht nutzen können.

Wenn diese Basis stimmt, kann die Suchmaschine die entsprechende Seite aufgrund von passender Relevanz sehr weit oben in den organischen Suchergebnissen anzeigen. Ist eine Internetseite auf der ersten Trefferseite, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sie angeklickt wird, denn der Algorithmus von Google, Bing oder anderen hat vor allem mit Hilfe der fünf bisher genannten Punkte einen Zusammenhang zwischen Suche und Lösung gesehen.

Passende Inhalte

Ist der Suchende nun auf der jeweiligen Internetseite, spielen aber noch weitere Faktoren eine Rolle. Hat der Nutzer z. B. nach Unfallservice gesucht und ist in Weil am Rhein auf die Website einer Werkstatt gegangen, möchte er auf der Seite lesen, dass die Werkstatt diesen Service anbietet und anschließend die Kontaktdaten finden. Wenn die Metadaten stimmen und die Suchmaschinen eine Relevanz erkennen, aber der passende Inhalt auf der Website fehlt, wird der Suchende wieder zur Ergebnisseite zurückkehren und ein anderes Suchergebnis anklicken. Auf der Website der Karosserie Schmidle GmbH findet der Suchende die entsprechenden Leistungen und sieht direkt oben auf der Seite Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

Das Ausformulieren der Leistung auf einer eigenen Unterseite, nicht nur als Stichpunkt z. B. auf der Startseite, gibt dem Suchenden erweiterte Informationen und führt mit größerer Wahrscheinlichkeit zur Kontaktaufnahme. Der Text ist nicht nur für den Nutzer hilfreich, sondern hilft auch, die Relevanz für die Suchmaschine zu erhöhen. Eine Leistung, die nur als Stichpunkt aufgeführt wird, wird von den meisten Crawlern inhaltlich leicht übersehen. Die indexierte, in der Sitemap.xml ausgewiesene und in den Metadaten auf das Hauptschlagwort ausgerichtete Unterseite wird viel eher angezeigt.

Verweis auf weiterführende Inhalte

Selbst eine kleine Website kann mehr als eine Leistungsunterseite haben. Um sowohl Suchmaschinen als auch den menschlichen Leser durch die eigene Website zu führen, ist es sinnvoll, interne Verlinkungen zu setzen. Durch verlinkte Worte, die auf eine andere Unterseite der Website führen, kann auf weiterführende Inhalte, verwandte Themen, den entsprechenden Mitarbeiter oder ganz simpel auf die Kontaktdaten hingewiesen werden.

Auf der Startseite der Heise RegioConcept wurde so in einem kurzen Text die Arbeit der Suchmaschinenoptimierung vorgestellt und auf den weiterführenden Inhalt der Website verlinkt. Verlinkungen sind meistens farblich gekennzeichnet und für den Leser gut sichtbar.

Diese Verlinkungen sollten nicht im Kreis führen, sondern den Nutzer auf seiner Customer Journey eine Kontaktaufnahme ermöglichen. Ansprechend mit einer Telefongrafik oder einem Briefsymbol kann eine Verlinkung zur Kontaktseite oder direkt ein Kontaktformular verfügbar sein. Wichtig ist dabei auch, dass die Kontaktdaten natürlich vollständig und aktuell sind.

Fazit

Zusammengefasst bedeutet Grundoptimierung einer Website:

  • barrierefreier Zugang für Suchmaschinen durch technische Mittel

  • erkennbare Relevanz durch Nennung der Hauptschlagwörter, um dies es geht

  • ausformulierte Leistungen statt Bündelung von Inhalten

Mit einer grundoptimierten Website, wie z. B. einer Heise Homepage, haben Sie gute Chancen, von potenziellen Kunden gefunden zu werden.

Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keinen Blog-Eintrag mehr!

Abonnieren Sie unseren Blog und halten Sie Ihr Online-Marketing-Wissen aktuell!
Newsletter abonnieren

Mehr zum Thema SEO

Erfahren Sie mehr zu Suchmaschinenoptimierung für Unternehmen.

SEO Tools

Sie möchten Ihr Unternehmen nach vorne bringen? Erfahren Sie hier Tools, die Ihnen dabei helfen werden.

SEO-Bilder

Wie Sie ein besseres Ranking mittels guter Bilder erhalten erfahren Sie in diesem Blogbeitrag.

SEO: Was Sie über die Grundoptimierung einer Website wissen sollten
4 von 1 Bewertungen