Bewertungen zählen neben dem Google-Eintrag, dem sogenannten Google-My-Business-Eintrag, zu den Top-Rankingfaktoren, wenn es um die lokale Suche nach Dienstleistungen oder Unternehmen geht. Doch viele Unternehmen haben Angst vor Bewertungen oder wissen nicht, wie sie Bewertungen generieren können. Gehören auch Sie dazu? Wir möchten Ihnen ein paar Tipps geben, wie Sie schnell und einfach für Ihr Unternehmen Bewertungen sammeln können.

Warum Sie Bewertungen sammeln sollten

Sie kennen das bestimmt von sich selbst: Sie möchten ein Restaurant besuchen, benötigen einen Termin bei einem Friseur oder möchten sich ein Produkt kaufen. Allerdings sind Sie noch unsicher, ob Sie sich tatsächlich für dieses Restaurant oder das auserkorene Produkt entscheiden sollten. Was tun Sie? Richtig, Sie lesen wie viele andere Menschen auch Bewertungen bzw. Rezensionen. Beim Online-Shopping schaut sich laut einer Bitkom-Studie jeder Zweite vorher die Kundenbewertungen an.

Und jetzt versetzen Sie sich mal in die Situation Ihrer Kunden oder Neukunden. Woher sollen gerade potenzielle Neukunden wissen, dass Sie das geeignete Unternehmen sind, für das sie sich entscheiden sollten, wenn sie keinerlei Bewertungen online finden? Oftmals reicht ein Blick nach links oder rechts und Ihre Neukunden entscheiden sich für einen Mitbewerber, weil dieser mittlerweile viele Online-Bewertungen generiert hat. Somit haben Sie die Möglichkeit verpasst, einen neuen Stammkunden zu bekommen. Bewertungen sammeln ist gar nicht so schwer. Und auch die Angst vor negativen Kundenstimmen können wir Ihnen nehmen. Es gibt in der Form keine schlechten Bewertungen. Es ist eine Kritik, die Ihnen hilft, noch besser zu werden.

4 einfache Möglichkeiten, um Bewertungen zu sammeln

  • Mund-zu-Mund-Propaganda – immer noch hilfreich

    Auch heutzutage beruhen viele Bewertungen noch auf die gute alte Mund-zu-Mund-Propaganda. Und sie funktioniert immer noch. Wann haben Sie Ihre Kunden das letzte Mal gefragt, ob Sie nicht Lust haben, Sie zu bewerten? Bitten Sie Ihre Kunden nach einem persönlichen Termin, Ihnen eine gute Online-Bewertung zu geben. Der Nachteil ist hierbei allerdings, dass Ihre Kunden „nur“ Ihre Worte im Ohr haben. Falls sie Sie nicht direkt nach dem Termin bewerten, kann es sein, dass die Kunden die Aufforderung nur wenige Stunden später bereits vergessen haben.

  • Bewertungskärtchen – die Visitenkarte für Online-Bewertungen

    Damit Ihre Kunden nicht vergessen eine Bewertung abzugeben, können Sie mithilfe von Bewertungskärtchen etwas nachhelfen. Drucken Sie beispielsweise einen QR-Code auf Ihre Visitenkarten oder erstellen Sie extra für das Generieren von Bewertungen Visitenkarten, die eine entsprechende Handlungsaufforderung beinhalten. Sie können einen QR-Code auf die Bewertungskärtchen drucken. Scannt Ihr Kunde den QR-Code, gelangt er direkt auf die Bewertungsseite Ihres Google-My-Business-Eintrags. So kann Ihr Kunde innerhalb weniger Sekunden eine Bewertung abgeben und muss dafür noch nicht mal viel tun.

Wie Sie einen Link zur Bewertungsseite Ihres Google-My-Business-Eintrags erstellen:

Damit Sie Nutzer direkt zur Bewertungsseite Ihres Google-My-Business-Eintrags führen können, müssen Sie die sogenannte Place ID in einem entsprechenden Link einfügen. Die Place ID für Ihren Google-Eintrag können Sie auf der Seite https://developers.google.com/places/place-id finden. Geben Sie Ihren Firmennamen im Suchfeld ein. Nun wird Ihnen die Place ID angezeigt. In unserem Beispiel ist es die „ChIJHy2BRH4LsEcRHGvkZsFyrko“. Jetzt müssen Sie die Place ID nur noch hinter dem folgenden einfügen: https://search.google.com/local/writereview?placeid=. Der erstellte Link zur Bewertungsseite lautet in unserem Beispiel: https://search.google.com/local/writereview?placeid=ChIJHy2BRH4LsEcRHGvkZsFyrko

Beispiel für Place ID

Beispiel für Place ID, Quelle: Google

  • Bewertungstablets – kleine Helfer im direkten Kundengespräch

    Sie sind immer noch nicht davon überzeugt, dass Bewertungskärtchen Ihre Kunden an die Abgabe einer Kundenstimme erinnern? Dann können Sie auch mithilfe eines Tablets direkt im Kundengespräch Bewertungen sammeln. Mit einem sogenannten Bewertungstablet können Ihre Kunden unmittelbar online ihre Bewertung abgeben. Sie können das Tablet in Ihrem Geschäft platzieren oder mit zu Terminen nehmen, die bei Ihren Kunden vor Ort stattfinden. Auch wir nutzen Tablets in unserem Alltag bei Beratungsgesprächen oder Seminaren, um Bewertungen für Heise RegioConcept zu sammeln. Die Bewertung erfolgt in Form von Sternen (0-5) und ist innerhalb weniger Sekunden erfolgt.

  • E-Mails – schnelle und einfache Kommunikation

    Falls Sie mit Ihren Kunden per E-Mail kommunizieren, können Sie auch hier aktiv Bewertungen sammeln. Kontaktieren Sie Ihre Kunden nach einem stattgefundenen Termin und fragen Sie nach, ob der Kunde mit Ihrer Arbeit zufrieden war. Teilen Sie ihm außerdem mit, dass Sie sich über eine Bewertung entsprechend freuen würden. Integrieren Sie in die E-Mail einen Link, welcher im Idealfall direkt zur Bewertungseingabe führt. Somit kann Ihr Kunde mit nur wenigen Klicks eine Bewertung abgeben.

Fazit: Jedes Unternehmen sollte Bewertungen sammeln

Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten, wie Sie Kundenstimmen generieren können. Wichtig ist nur, dass Sie aktiv am Ball bleiben und Ihre Kunden ansprechen. Ob Sie dies in einem persönlichen Gespräch tun oder doch lieber Hilfsmittel wie Bewertungskärtchen oder Tablets nutzen, bleibt dabei Ihnen überlassen.

Wir haben hier für Sie einige Beispiele aus dem Alltag zusammengestellt, wie Firmen oder sogar Sehenswürdigkeiten Bewertungen sammeln:

bewertungen-sammeln_deutsche-bahn

Quelle: Deutsche Bahn

bewertungen-sammeln_geomix-google-rezension

Quelle: Google

bewertungen-sammeln_lidl

Quelle: Lidl

bewertungen-sammeln_one-world-trade-center

Quelle: One World Trade Center

bewertungen-sammeln_one-world-trade-center-ausgang

Quelle: One World Trade Center

Und denken Sie daran: Wenn Sie Bewertungen erhalten haben, ganz gleich, ob es gute oder schlechte sind, gehen Sie darauf ein. Bedanken Sie sich für eine positive Bewertung und fragen Sie bei Kritik nach, was Ihrem Kunden nicht gefallen hat. Das zeigt auch anderen Nutzern, dass Sie sich mit schlechten Bewertungen auseinandersetzen und die Kritik Ihrer Kunden ernst nehmen.

Sollten Sie Fragen haben oder Hilfe beim Sammeln von Bewertungen benötigen, sprechen Sie uns gern an. Wir können Sie unterstützen, wenn Sie Bewertungen sammeln und Kunden gewinnen möchten.

Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keinen Blog-Eintrag mehr!

Abonnieren Sie unseren Blog und halten Sie Ihr Online-Marketing-Wissen aktuell!
Newsletter abonnieren

Mehr zum Thema Online Marketing

Erfahren Sie mehr zu Bewertungen für Unternehmen.

NPS - Kundenzufriedenheit

Wir geben Tipps zum Messen von Kundenzufriedenheit und stellen unterschiedliche Möglichkeiten vor.

Online-Bewertungen

Wie gehen Sie am besten mit schlechten Online-Bewertungen um? Unser Blogbeitrag gibt Ihnen wichtige Hinweise.

Bewertungen sammeln – 4 Tipps zur Generierung von Kundenstimmen
Beitrag bewerten