Was ist die Wayback Machine?

Die Wayback Machine ist für den durchschnittlichen Internetnutzer eine Reise in die Vergangenheit, vereinfacht gesagt eine Zeitmaschine für das Netz. Der Zugang zu diesen Webseiten ist eine Art Online-Bibliothek des Internet Archive, einer 1996 auf die Initiative von Brewster Kahle gegründeten Non-Profit Organisation, die sich die Archivierung von Multimedia-Ressourcen zum Ziel gesetzt hat. Die Ursprünge des Archivs reichen in den Oktober 1996 zurück, wo Ingenieure des Internet Archive mit Hilfe ihrer sogenannten „Web-Crawler“ zum ersten Mal Screenshots von Webseiten erstellten. Dieses Archiv ist kostenlos online verfügbar und eines der größten Netzarchive auf der Welt. Der Betreiber der Wayback Machine ist das Internet Archive.

Das gesamte Internetarchiv umfasst über 400 Milliarden Webseiten, 23 Millionen Bücher und Veröffentlichungen, fast 15 Millionen Audio- und Videoaufzeichnungen (einschließlich ganzer Episoden von Fernsehsendungen), über 3 Millionen Grafiken und über eine halbe Million Versionen aller Arten von Software. In dem Bestreben, das Bewusstsein für die Ursprünge des Internets zu schärfen und zu verbreiten, stellt das Internet Archive einen großen Teil seiner Sammlung für uns alle zur Verfügung.

Kostenfreie Online Marketing Beratung

Steigern Sie Ihre Reichweite und werden Sie sichtbar für Ihre Kunden!

Kostenfrei beraten lassen!

Wie funktioniert die Wayback Machine?

Das Archiv wird durch die Arbeit der Indexierungsroboter von Google ermöglicht. Die Wayback Machine sammelt Kopien (Schnappschüsse) von Adressen, die von Crawlern an verschiedenen Tagen und zu verschiedenen Zeiten ausgelesen wurden. Die Ressourcen werden gescannt und indiziert, und die Suchergebnisse werden in einer umfangreichen Datenbibliothek gespeichert.
Wenn Sie also eine Website, die Sie interessiert, in das Wayback-Archiv eingeben, wird eine Zeitleiste angezeigt, die eine Aufschlüsselung nach Jahr, Monat, Tag und Stunde enthält (sofern Roboter die Website mehrmals täglich besucht haben). Die Anzahl solcher Scans kann von Website zu Website variieren, und die gesamte Analyse in der Wayback Machine kann mehrere Tage dauern.

Zweck und Sinn der Wayback Machine

Vermarkter nutzen das Internet-Archivs, um ihre Kunden besser kennen zu lernen. Mit dem Internetportal ,,Wayback Library“ können sie nachvollziehen, wie sich ein Unternehmen entwickelt hat und welche Dienste für sie im Laufe der Zeit am wichtigsten geworden sind. Für SEO-Experten ist es eine Quelle des Wissens über Verlinkung und Weiterleitung, aber auch ein praktisches Werkzeug für die Suchmaschinenoptimierung.

Wie benutzt man die Wayback Machine?

Gehen Sie einfach auf https://archive.org/web/ und geben Sie den Namen der gewünschten Website ein, nach der Sie suchen. Anschließend klicken Sie auf die Schaltfläche „Browse History“.
Anschließend beginnt bereits die Recherche nach verfügbaren Inhalten und Quellen. Wenn Sie die letzte zwischengespeicherten Kopie einer Webseite anzeigen möchten, können Sie auf das Datum oben auf der Archivseite klicken.

Wenn Sie „in der Zeit zurückreisen“ und eine ältere Kopie einer bestimmten Seite sehen möchten, können Sie das Jahr auswählen und auf das Datum im Kalender klicken. Dann können Sie sich auch durch den Inhalt der Website „durchklicken“ und sehen, wie die einzelnen Unterseiten im analysierten Zeitraum aussahen. Außerdem bietet die Wayback Machine mit dem „Subscription Service Archive-It“ die Möglichkeit eine bestimmte Auswahl digitaler Inhalte zu abonnieren.

Die Wayback Machine ist eine umfangreiche digitale Bibliothek, Quelle: https://archive.org/web/

Weitere Möglichkeiten der Wayback Machine und Bedeutung im Online-Marketing

Obwohl die Wayback Machine in erster Linie dafür bekannt ist, dass sie den Verlauf von Änderungen an einer Website anzeigt, ist sie auch aus SEO-Sicht ein sehr hilfreiches Tool. SEO-Experten können Texte überprüfen und das Netz auf Duplicate Content (doppelte Inhalte) durchsuchen. Genau wie der Cache von Google bietet es somit einen großen Nutzen für die Suchmaschinenoptimierung. Hier sind einige Anwendungen und SEO-Services, die sich gut für die laufende Arbeit an einer bestimmten Website eignen.

Analyse der Änderungen auf der Website

Die Wayback Machine kann hilfreich sein, wenn man den Rückgang der Sichtbarkeit einer Website in der Google-Suche analysieren möchte. Ein Blick auf eine Seite während des Zeitraums, in dem die Sichtbarkeit zurückgegangen ist, hilft dabei, die Gründe dafür zu ermitteln. Oft sind Faktoren wie die Änderung des Erscheinungsbildes der Website und die Beseitigung von Optimierungen sowie die vorübergehende Nichtverfügbarkeit der Website im Internet aufgrund technischer Faktoren für den Rückgang der Sichtbarkeit verantwortlich. Die Wayback Machine hilft dabei, einen Plan zur Lösung des Problems zu entwickeln. Verwenden Sie das Wayback-Archive aber auch, um zu bestimmen, wie häufig Konkurrenten ihre Inhalte aktualisieren. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie sich in einem SERP-Umfeld befinden, in der inhaltliche Frische für die Sichtbarkeit wichtig ist.

Analyse der Domänengeschichte

Wer eine eigene Website plant, sucht oft nach einer geeigneten Domain. Bei der Einrichtung einer eigenen Website ist es ratsam (wenn möglich), eine Domain mit einer relevanten Geschichte und einem umfangreichen Linkprofil zu wählen. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Analyse des Themas der Website, die in der Vergangenheit unter der Domain lief, die wir für unser Unternehmen nutzen wollen. Die Wayback Machine gibt uns die Möglichkeit nachzuvollziehen, welche Inhalte in der Vergangenheit auf einer bestimmten Domain zu finden waren, und kann eine Inspirationsquelle für die Funktionen sein, die wir auch auf unserer Website verwenden könnten.

Fehlersuche in der Datei robots.txt

Wayback Machine indiziert fast alle Ressourcen einer Website, einschließlich robots.txt-Dateien. Diese Funktion kann nützlich sein, wenn einige Website-Ressourcen auf mysteriöse Weise aus dem Index gefallen sind – ohne dass Google eine manuelle Strafe verhängt hat oder ein offensichtliches Problem mit der robots.txt-Datei vorliegt. Um den Verlauf der Änderungen in robots.txt-Dateien zu finden, fügen Sie die Adresse der analysierten Website mit der entsprechenden Erweiterung ein.

Überprüfung der korrekten Implementierung des Google Analytics-Codes

Wayback Machine indiziert auch den Quellcode von Seiten, so dass man archivierten Code anzeigen und herunterladen kann. Dies ist nützlich, um die Platzierung des Tracking-Codes zu analysieren, der für die Datenerfassung in Google Analytics verantwortlich ist, wenn man ungewöhnliche Ergebnisse im eigenen Konto feststellt. Nachdem Sie die URL der zu analysierenden Site eingegeben und das entsprechende Datum ausgewählt haben, klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle der zu analysierenden Website und dann auf „Seitenquelltext anzeigen“, um den Quellcode anzuzeigen. So können Sie nachvollziehen, ob der Tracking-Code korrekt implementiert wurde. Die obige Funktion können Sie auch zur Verfolgung von Ereignissen verwenden.

Auffinden alter Website-Inhalte, Urheberrecht und Links

Das Tool „Wayback Machine“ kann auch nützlich sein, wenn Sie Inhalte wiederherstellen müssen, die versehentlich gelöscht wurden, z. B. Bilder, Inhalte oder ganze Unterseiten während einer Versionsänderung der Website. Die Eingabe einer URL und die Festlegung eines geeigneten Datums können Ihnen helfen, dieses Problem effizient zu lösen.
Darüber hinaus erfasst der Onlinedienst auch alte Links, die wir nutzen können, um entsprechende Weiterleitungen zu erstellen. Dies schafft auch Abhilfe in Gerichtsprozessen, wo es um das Urheberrecht gilt. Durch die Wayback Machine kann man sehen, wie die „alte Version“ einer Webadresse ausgesehen hat. Mit anderen Worten, welche Inhalte eine Homepage zu welchem Zeitpunkt hatte, was viele Rechtsanwälte für sich und ihre Mandanten ausnutzen. Für Autoren bietet das Wayback Machine dadurch allerdings ein weiteres Werkzeug zur Inspiration. Solange man die Inhalte nicht einfach kopiert, was Nachteile für die wahren Urheber mit sich bringt! Solange der wahre Urheber nicht erklärt, dass Sie dessen Werke benutzen dürfen, stellt dies nämlich eine Urheberrechtsverletzung dar.

Die Wayback Machine kann nicht nur als einfaches Archiv dienen, das es uns ermöglicht, Änderungen auf unserer Lieblingswebsite zu verfolgen. Sie ist auch ein erweitertes Instrument, auf dessen Grundlage wir viele wichtige Rückschlüsse auf den Positionierungsprozess nachvollziehen können.

Online-Marketing für KMU – E-Book kostenfrei anfordern!

So einfach gelingt kleinen und mittleren Unternehmen der Einstieg ins Online-Marketing!

  • Online-Strategien erfolgreich planen

  • Checkliste für Ihre perfekte Website

  • Bausteine für Ihren Social-Media-Erfolg

  • Tipps für profitable Online-Werbung

Mehr erfahren
Vorschaubild E-Book Einstieg ins Online-Marketing

Kritik

Obwohl die Macher selbst stolz auf die Bedeutung der Wayback Machine für unser kulturelles Erbe hinweisen und ihre Sammlung oft mit der Bibliothek von Alexandria verglichen wird, hat auch die Wayback-Suchmaschine einige unüberwindbare Grenzen, und wir können nicht alles darin finden. Im Wayback-Archiv finden Sie daher keine öffentlich zugänglichen Weblinks, für die Sie sich anmelden müssen, oder Inhalte, die durch die robots.txt-Datei blockiert werden.

Alternativen zu Wayback Machine

Es gibt einige kostenlose Alternativen zur Wayback Machine, welche auch auf Deutsch verfügbar sind.