Fragen und Antworten zum Thema Google Ads

/Fragen und Antworten zum Thema Google Ads
Fragen und Antworten zum Thema Google Ads 2018-09-13T13:41:16+00:00

Zurück zur Themenübersicht

Die Anzeigenplätze der Google Ads werden von Google in Auktionen ermittelt. Bei diesem Auktionsprinzip spielen viele Faktoren eine Rolle:
Niedrige Gebote können dazu führen, dass Sie von Konkurrenten überboten werden.
Sollten Sie zu oft nach Ihrer Anzeige suchen und diese nicht anklicken, kann es sein, dass Google die Anzeige als irrelevant für Sie einstuft. Von daher wird Ihnen Ihre Anzeige nicht mehr angezeigt. Wichtig: Bitte klicken Sie Ihre Anzeigen nicht an, da jeder Klick entsprechend Geld kostet.
Haben Sie keine Panik. Ihre Anzeigen werden Nutzern bei Google angezeigt. Dies können Sie auch in unserer Erfolgsauswertung einsehen, welche Sie monatlich von uns erhalten

Die Mindestlaufzeit für Google Ads-Verträge beträgt bei uns 12 Monate. Die Laufzeit verlängert sich automatisch um ein Jahr, sofern Sie nicht bis spätestens 6 Wochen vor Ablauf der Laufzeit kündigen.

Feste Platzierungen sind nicht möglich und können von uns nicht garantiert werden. Google Ads basieren auf einer Echtzeit-Auktion. Bei dieser Auktion bestimmt Google die Positionierungen nach eigenen Faktoren. Die Platzierungen werden nach dem Anzeigenrang vergeben. Der Anzeigenrang setzt sich aus dem Gebot, dem Qualitätsfaktor des Keywords und den eingesetzten Anzeigenerweiterungen zusammen.

Sie erhalten vor Kampagnenstart einen Korrekturabzug per E-Mail von uns. In diesem Korrekturabzug finden Sie die Anzeigentexte sowie die entsprechenden Suchbegriffe für Ihre Kampagne.

Bei unserem Produkt Google Ads handelt es sich um ein Abo-Produkt. Der Vertrag muss bis spätestens 6 Wochen vor Ablauf des jeweiligen Abrechnungszeitraums schriftlich gekündigt werden.

Der Auftrag bzw. Vertrag muss bis spätestens 6 Wochen vor Ablauf des jeweiligen Abrechnungszeitraums gekündigt werden.

Es besteht die Möglichkeit für Google Ads Anzeigenerweiterungen hinzuzufügen. Eine Anzeigenerweiterung ist z. B. die Anruferweiterung. Bei der Anruferweiterung wird Ihre Rufnummer in die Anzeige integriert. Mobil besteht die Möglichkeit direkt über die Anruferweiterung bei der hinterlegten Rufnummer anzurufen. Wir übernehmen jedoch keine Garantie dafür, dass Ihre Rufnummer trotz Anruferweiterung immer angezeigt wird. Allein Google  entscheidet, wann diese ausgeliefert wird.

Das besondere an Google Ads ist, dass Sie Erfolge sehr gut messen können. Mithilfe von Conversion-Tracking kann jeder Erfolg genau gemessen werden. Sie wollen wissen, wie viele Anrufe Sie über Ihre Google Ads erhalten haben? Wie viele Kontaktanfragen Sie erzielt haben? Kein Problem. Das alles ist mit Conversion-Tracking möglich. Sprechen Sie uns bei Fragen bzgl. der Möglichkeiten von Conversion-Tracking gerne an.

Ein häufiger Misserfolg bei Google Ads ist die Zielseite der Kampagne – sprich Ihre Homepage. Ist Ihre Homepage z. B. mobil gut nutzbar? Ist für Ihre Nutzer die Kontaktaufnahme auf Ihrer Homepage einfach? Hat Ihre Homepage eine schnelle Ladezeit?
Des Weiteren lohnt sich ein regelmäßiger Blick in die Kampagne. Verwenden Sie unterschiedliche Keyword-Optionen, schließen Sie Keywords aus und/oder fügen Sie Keywords hinzu. All das sind Faktoren, die für den Erfolg Ihrer Kampagne eine wichtige Rolle spielen.

Google Ads erscheinen oberhalb oder unterhalb der organischen Suchergebnisse in der Google-Trefferliste und sind mit dem Wort “Anzeige” gekennzeichnet.
Bei vielen Suchbegriffen erscheinen Ergebnisse aus Google Maps. Sollte dies der Fall sein, so erscheinen Google Ads oberhalb der Google Maps-Karte.

Es gibt keine maximale Anzahl an Keywords, die Sie buchen können. Beachten Sie aber hierbei: Qualität geht stets vor Quantität. Gehen Sie bei der Auswahl der Keywords zielgerichtet vor, um Streuverluste zu vermeiden. Durch wichtige und relevante Keywords kann die Kampagne spezifischer gestaltet werden.

Erfolge können Sie in unserer Erfolgsauswertung einsehen, die sie monatlich von uns per E-Mail erhalten. In der Erfolgsauswertung wird Ihnen dargestellt, wie oft Ihre Anzeige im letzten Monat eingeblendet und wie oft Ihre Anzeige von Nutzern angeklickt wurde.
Sie erhalten auch Zugang zu unserem Kundencenter. Im Kundencenter können Sie noch weitere interessante Informationen zu Ihrer Kampagne einsehen.

Sie haben die Möglichkeit mit uns zusammen Änderungen an Ihrer Kampagne vorzunehmen. Teilen Sie uns die gewünschten Änderungen gerne telefonisch oder per E-Mail mit und wir setzen diese für Sie um.

Wir legen für Ihren Auftrag bei uns ein neues Google Ads Konto an. Aus diesem Grund können wir Ihr bestehendes Konto nicht übernehmen.

Google verfügt über leistungsstarke Schutzmechanismen (manuell und automatisch), die Klickbetrug verhindern, sodass Ihre Mitbewerber (oder andere Personen) Ihr Budget nicht aufbrauchen können. Wenn Google Unregelmäßigkeiten bei Klicks feststellt, werden die betreffenden Klicks unverzüglich – noch bevor sie in Ihren Berichten erscheinen – aus Ihrem Konto entfernt und die Klickkosten gutgeschrieben.

Haben Sie weitere Fragen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

Schreiben Sie uns eine Nachricht …

HerrFrau

Ihr Name*

Ihr Ort*

Ihre Telefonnummer*

Ihre E-Mail-Adresse*

Ihr Thema

Ihre Nachricht

Hinweis: Bitte füllen Sie die mit * gekennzeichneten Felder aus.
Die eingegebenen Daten dienen nur dazu, um mit Ihnen in Kontakt zu treten und werden von uns nicht an Dritte weitergegeben.

… oder rufen Sie uns an!

+4955115352203

Wir sind Montag bis Freitag von 9:00 bis 16:00 Uhr für Sie da!