Das Örtliche modern wie nie

Das Örtliche ist Deutschlands lokales Telefonverzeichnis Nummer eins: Mit über 1.000 verschiedenen Ausgaben kennt es sich vor Ort am besten aus und steht für die besten lokalen Empfehlungen.

Längst ist Das Örtliche aber weit mehr als nur das blaue Buch: Online und vor allem auch in der kostenlosen App mit ihren vielen praktischen Funktionen finden Nutzer immer und überall, was sie suchen – digital und in Echtzeit.

Dieser Wandel hat auch die Markenkommunikation beeinflusst. Die früheren Funkkampagnen und blauen Anzeigenmotive im Das Örtliche Buchcover-Look wurden in den letzten Jahren von einer jungen, modernen TV-Kampagne abgelöst. Der Fokus in der Kommunikation lag insbesondere auf der Stärkung der emotionalen Markenbindung, zudem sollte die Kampagne die digitale Kompetenz der Marke bei der jungen und modernen Zielgruppe kommunizieren.

 

Natürlichkeit. Authentizität. Sympathie. Auch in den neuen Anzeigen sind wir wieder mitten im Leben und damit ganz nah am Konsumenten.

In den neuen Anzeigen werden daher die digitalen und analogen Produkte von Das Örtliche in einer realen Umgebung präsentiert. Unsere Produkte stehen dabei im Fokus, sind das zentrale Element der Anzeige und beinhalten das Branding unserer Marke.

Das Örtliche - Neue Anzeigenformate

Das Örtliche-Nutzer sind im Alltag immer bestens informiert: Diese Stärke wird in allen Motiven durch sympathische Headlines in den Mittelpunkt gerückt. Mit Aussagen aus dem Alltagsleben zeigen wir, dass die günstigste Tankstelle oder das beste Restaurant mit Das Örtliche nicht länger ein Geheimnis bleiben müssen.

Moderne Anzeigen sprechen die junge Zielgruppe an

Die neuen Anzeigen stärken damit eine der 300 Marken des Jahrhunderts: Die Deutsche Nationalbibliothek kürte, in Zusammenarbeit mit namhaften deutschen Firmen und Partnern, wie z.B. dem Handelsblatt, der Deutschen Bank oder auch der Lufthansa und dem Herausgeber Dr. Florian Langenscheidt, die 300 stärksten deutschen Marken – und Das Örtliche gehört dazu! Unter dem Titel „Brands of the Century – Beacons in a Sea of Brands“ (Marken des Jahrhunderts – Leuchttürme auf dem Markenmeer) sind diese Marken ausgewählt und in einem Buch zusammengefasst worden. „Eine eigene Welt der Geschichten und Geschichtchen, Legenden und Mythen“ ist damit entstanden – so das Handelsblatt.

 

(Quelle: Das Örtliche Service- und Marketinggesellschaft)

Beitrag bewerten