Vom 16. bis 18. Juni 2015 hat sich in Berlin die Deutsche Auskunfts- und Verzeichnismedien-Branche getroffen. Wer unseren Social Media Accounts folgt, hat vermutlich bereits mitbekommen, dass Heise RegioConcept natürlich auch vor Ort war. Der Branchentreff wird jährlich vom [vdav] – Verband Deutscher Auskunfts- und Verzeichnismedien e.V. organisiert. Der [vdav] ist der unabhängige Wirtschaftsverband und die Interessenvertretung der in Deutschland ansässigen Unternehmen, deren Produkte und Dienstleistungen auf der Veröffentlichung von Kommunikationsadressen oder ähnlich strukturierten Informationen basieren. Im [vdav] sind rund 160 Medienunternehmen – so auch Heise RegioConcept – organisiert, die mehr als 2.000 verschiedene Produkte in allen medialen Ausprägungen publizieren.

VDAV Eröffnung

Im Rahmen des Branchentreffs verleiht der [vdav] jährlich den „Deutschen VerzeichnismedienPreis“. Er wurde in diesem Jahr bereits zum vierzehnten Mal vergeben. Als Innovationspreis der deutschen Verzeichnismedien-Branche zeichnet er Produkte aus, die durch ein hohes Maß an Qualität und zukunftsorientierter Gestaltung überzeugen. Die Veranstaltung fand in der Arminius-Markthalle in Moabit statt. Die Location war ein wirkliches Highlight und hat uns sehr gefallen. An den unterschiedlichsten Markständen konnten wir uns vor der Preisverleihung mit leckeren Speisen und Getränken stärken.

VDAV Directory Night

1x Gold und 2x Silber

Wir sind jedes Jahr äußerst gespannt, ob wir mit zu den Siegern zählen werden. In diesem Jahr haben wir vier Bewerbungen eingereicht. Für jede Bewerbung musste eine Präsentation erstellt werden – inklusive einer kurzen und prägnanten Erläuterung der Einreichung und einer Begründung, warum das Produkt bzw. die Marketing-Maßnahme überhaupt einen Preis verdient hat. Je näher die Preisverleihung rückte, desto mehr brodelte die Gerüchteküche. Und viele von uns versuchten, die Gesichtsausdrücke der Verantwortlichen zu interpretieren, bevor es dann endlich hieß: „Der Verzeichnismedien-Oscar goes to …“ Und tatsächlich, drei von vier Einreichungen haben die Jury überzeugt. Für Heise RegioConcept hieß es: 1x Gold und 2x Silber.

Für unseren Werbespot zur Harz-App „Unterwegs mit der Brockenhexe“ erhielten wir den „Deutschen VerzeichnismedienPreis“ in Gold in der Kategorie Marketing. Dies freut uns ganz besonders, denn der Spot wurde mit Heise-Mitarbeitern und einem wirklich kleinen Budget gedreht. Hier können Sie sich das Gewinner-Video ansehen:

 

Mit Silber wurde das Produkt „App Starter“ in der Kategorie Online ausgezeichnet. Dieses App-Paket mit wählbaren Modulen wie Leistungen, Terminanfrage oder Öffnungszeiten ermöglicht Gewerbetreibenden einen unkomplizierten Einstieg in die mobile Werbewelt. Mit einer eigenen, zu ihrer Branche passenden App sind die Firmen in den gängigen App-Stores vertreten.

Auch in der Kategorie Print gab es Silber für Heise RegioConcept: Der inhaltlich überarbeitete und neu gestaltete Thementeil, der sich in den elf Ausgaben von Das Telefonbuch an den alphabetischen Teil anschließt, konnte die Jury überzeugen. Rubriken wie Notdienste, Gesundheit, Bürgerservice, Kultur, Gastronomie und Firmen, eine feste Farbgebung für jeden Bereich und übersichtliche Anzeigenformate machen den neuen Buchabschnitt zu einem nützlichen Nachschlagewerk für Nutzer und zu einem attraktiven Werbeumfeld für Inserenten.

VDAVPreis

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnungen. Damit waren wir bei den Prämierungen der erfolgreichste Verzeichnisanbieter Deutschlands – und unsere schon sehr breite Galerie an Preisen ist um drei weitere Preise gewachsen.

VDAV Preise

Vorträge, Networking & Co.

Während des Branchentreffs zeigten auf der [vdav]-Fachmesse die Dienstleister und Zulieferer der Verzeichnismedien-Branchen ihre Produkte und Services. Die Entwicklung von New Media-Produkten, die Integration dieser New Media-Produkte in den Vertrieb sowie eine effektive und mobile Verkaufssteuerung waren die drei Top-Themen am Stand von Heise RegioConcept. Etliche Kolleginnen und Kollegen von uns waren als festes Standpersonal eingeteilt und standen den anderen Unternehmen als Ansprechpartner zur Verfügung. Diverse Standaktionen, wie eine mobile Kaffeebar oder ein Quiz, bei dem man eine Apple-Watch gewinnen konnte, lockten die Messebesucher zusätzlich an den Stand.

VDAV Stand

Parallel liefen verschiedene Vorträge und Keynotes, in denen wir Teilnehmer Wissenswertes über wichtige Trends, neue Entwicklungen und Rahmenbedingungen für Geschäftsführung, Marketing und Vertrieb erfuhren. Die Vorträge hatten Titel wie Goldrausch oder Zeitverschwendung – der Stellenwert von Content, Vorwerk – von der Teppichfabrik zum Hightech-Innovations-Unternehmen, Geschäftsmodell Websites-Verkauf – die Erfolgsfaktoren, Facebook – Mobile Leader auf dem Weg zur Ad-Macht. Und auch zwei Kollegen von Heise RegioConcept präsentierten den anderen Teilnehmern ihr Expertenwissen. Sie hielten den Vortrag „New Media – Chancen für die Verzeichnis-Verkaufsorganisation“ und erklärten, wie Heise RegioConcept sich dem digitalen Wandel stellt und den Vertrieb darauf ausrichtet.

Es war rundum eine gelungene Veranstaltung. Networking mit alten und neuen Kollegen, unseren Partnern und Dienstleistern rundeten das Programm des [vdav]-Branchentreffs ab.

Und auch im nächsten Jahr heißt es wieder für uns: Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

Beitrag bewerten