Aktuelle Social Media Nutzung in Deutschland

Das Jahr 2016 ist noch recht frisch. Genau der richtige Zeitpunkt um einerseits auf ein aufregendes und interessantes 2015 zurückzublicken und andererseits die guten Vorsätze aus Unternehmenssicht für das neue Jahr anzugehen. Wie wäre es beispielsweise, wenn Sie die Social-Media-Nutzung Ihres Unternehmens ein wenig ankurbeln würden? In unserem Rückblick widmen wir uns den Neuen Medien und der entsprechenden Nutzung im vergangenen Jahr. Vielleicht haben Sie für sich und Ihre Firma vor, einen oder mehrere Social-Media-Kanäle (intensiver) zu nutzen?

















Aus diesem Grund kombinieren wir die Nutzungsdaten von Facebook, Instagram, Twitter und WhatsApp in Deutschland mit einer knappen Empfehlung und Hinweis auf das Potenzial, welches Unternehmen künftig für sich nutzen können.

Viele Unternehmen nuten die sozialen Medien bereits für sich. Das Statistik-Portal statista befragte Firmen nun zu eben dieser Nutzung: Was ist der Hauptgrund für die Nutzung von Social Media in Ihrem Unternehmen?. 30 Prozent der befragten Unternehmen nannten als Antwort die Nutzung von Social-Media als Marketingplattform, sodass diese Antwort im Ranking auf dem ersten Platz landete. Einen engen Kontakt zu den Kunden aufzubauen bzw. zu pflegen war mit 28 Prozent die zweithäufigste Antwort und die Steigerung des Bekanntheitsgerades landete mit 24 Prozent auf Platz drei. Auch die Steigerung des Umsatzes und die zielgruppenorientierte Ansprache sind weitere genannte Gründe für die Social-Media-Nutzung. Die Frage ob und weshalb Unternehmen Social-Media nutzen sollten, ist somit schon beantwortet.

Aber wenn ich als Unternehmen die sozialen Medien nutzen möchte, wie erreiche ich meine Zielgruppe dann am besten?

Um Ihnen die Beantwortung dieser Frage zumindest ein wenig zu erleichtern, geben wir Ihnen heute eine Übersicht zur Nutzung von Social-Media in Deutschland. Denn über 50 Prozent der Internet-User halten sich regelmäßig in sozialen Netzwerken auf.

Wie schaut es aus bei Facebook, Twitter und Co.?

Die Internetnutzung in Deutschland: Facebook

Die Anzahl der deutschen Facebook-User für 2015 herauszufiltern, erweist sich schwieriger als gedacht. So beschreibt Facebook selbst in seinen offiziellen vierteljährlichen Bericht, dass es 1,55 Milliarden aktive Facebook-Nutzer gibt, von denen 1 Milliarde User sogar täglich auf Facebook aktiv sind. Diese Zahlen beziehen sich allerdings auf die gesamte weltweite Nutzung und stammen vom November 2015. Im Februar 2016 wurde nun bekannt, dass Facebook derzeit rund 28 Millionen deutsche Nutzer hat, davon 21 Millionen mit täglicher Beteiligung. Von diesen insgesamt 28 Millionen Facebook-Nutzern in Deutschland nutzen über 85 Prozent, also ca. 24 Millionen User, außerdem die mobile Facebook-Version zum Beispiel auf ihrem Smartphone.

Auch laut der ARD/ZDF-Onlinestudie ist Facebook ein gern genutzter Social-Media-Kanal. Hier gaben 34 Prozent der Befragten an, Facebook zu nutzen. Das Wort „Nutzung“ wird innerhalb der Studie als „mindestens einmal pro Woche genutzt“ definiert. Dabei scheinen, laut der ARD/ZDF-Onlinestudie, sowohl Frauen als auch Männer gleichermaßen das soziale Netzwerk zu nutzen. Besonders die 14-29-Jährigen bestätigen in der Umfrage die Nutzung von Facebook. Hier sind über 60 Prozent der Befragten mindestens einmal pro Woche online.

Facebook aus Unternehmenssicht: Für wen lohnt es sich?

Lassen Sie sich eine Facebook-Unternehmenspräsenz nicht entgehen. Mit über 21 Millionen täglichen Usern können Sie hier eine breite Maße erreichen und somit der Facebook-Gemeinde übersichtlich Unternehmensinformationen (Produkte, Aktionen, Events etc.) zur Verfügung stellen. Insbesondere, wenn Sie eine etwas jüngere Zielgruppe ansprechen wollen, scheint Facebook ein geeignetes Mittel zu sein. Achten Sie dabei aber auch auf eine gepflegte und aktuelle Seite.

Wenn Sie mehr über Facebook für Unternehmen erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen unseren Facebook-Leitfaden.

Facebook-Leitfaden jetzt kostenlos herunterladen!

  • Erfolgreiche Posts schreiben
  • Bilder und Videos gezielt einsetzen
  • Gewinnbringend mit Fans interagieren
  • Nutzeraktivitäten auswerten
  • Werbung mit Facebook-Anzeigen
Mehr erfahren
Leitfaden Facebook

Die Internetnutzung in Deutschland: Instagram

Neun Millionen deutsche User nutzten das Bildernetzwerk Instagram zu Jahresbeginn im Januar 2016. Insgesamt wird Instagram von weltweit über 400 Millionen User verwendet. Bilder sagen mehr als tausend Worte? Bei Instagram können Sie wirklich nach dieser Devise leben, denn hier werden täglich ca. 80 Millionen Bilder pro Tag gepostet. Instagram ist daher eine ideale Plattform für Ihre Bilder.

Instagram aus Unternehmenssicht: Für wen lohnt es sich?

Möchten Sie neue Produkte zeigen? Deko-Vorschläge oder schmackhafte Rezepte vorstellen? Oder vielleicht haben Sie einzigartig elegante Möbel anzubieten? Was auch immer es sein mag, ganz bestimmt können Sie die Vorzüge Ihres Unternehmens auch in Fotos und Videos ausdrücken. Für all die, die Spaß am Knipsen und der Ästhetik haben, ist Instagram ganz bestimmt ein geeignetes Instrument – hier tummeln sich schließlich jede Menge User und sind gespannt auf neue Entdeckungen.

Instagram-Werbung für KMU

Instagram ist die beliebteste Foto-Sharing App auf dem Markt. Wir nehmen für Sie das Werbenetzwerk Instagram – samt Vor- und Nachteile – unter die Lupe.
Hier geht’s zum Artikel
Instagram Werbung Beispiel

Die Internetnutzung in Deutschland: Twitter

Durchschnittlich wird Twitter von ca. 320 Millionen Usern genutzt. Davon stammen angeblich ca. vier Millionen User aus Deutschland. Insgesamt wird Twitter zu 80 Prozent auch mobil genutzt.

Aber Achtung! Bei Twitter besteht eine Beschränkung auf 140 Zeichen. Auch wenn es des Öfteren Gerüchte über eine Erweiterung der Zeichen gibt – eventuell soll es sogar gar keine Beschränkung mehr geben –  ist diese aktuell noch Gesetz.

Twitter aus Unternehmenssicht: Für wen lohnt es sich?

Insbesondere durch die Beschränkung der Zeichen empfehlen wir die Nutzung von Twitter für all die Unternehmen, die sich auf die entsprechende Zeichenanzahl auch wirklich begrenzen können. Haben Sie zum Beispiel einen Blog? Dann verlinken Sie Ihre Beiträge doch einfach durch kurze Ankündigungen auf Twitter und locken Sie so die Nutzer auf Ihre Seite. Auch kurze Botschaften, wie „Happy Birthday“ oder „Frohe Ostern“ können per Twitter getweetet werden. Generell empfehlen wir Twitter für Unternehmen aber eher als Ergänzungsmedium, wenn Sie beispielsweise auf Ihre Homepage etc. aufmerksam machen wollen. Bei Twitter müssen Sie sich wirklich kurz fassen.

Kundengewinnung mit Twitter

Was kann mir Twitter als Social-Media-Marketing-Kanal bieten? In diesem Blogbeitrag zeigen wir die Vor- und Nachteile des Microbloggings.
Hier geht’s zum Artikel
Social Media Marketing mit Twitter

Die Internetnutzung in Deutschland: WhatsApp

Instant-Messaging-Dienste wie WhatsApp sind wirklich sehr beliebt. Insgesamt agieren weltweit aktiv 900 Millionen Nutzer monatlich auf WhatsApp. Über eine Milliarde Nutzer sind weltweit bei dem Dienst registriert. Die Nutzung von WhatsApp in Deutschland liegt schätzungsweise bei aktuell bei ca. 32 – 38 Millionen Nutzern.

WhatsApp aus Unternehmenssicht: Für wen lohnt es sich?

Unternehmensnews per WhatsApp? Auch das ist mittlerweile möglich. Anzumerken ist, dass WhatsApp vor allem von der jüngeren Zielgruppe genutzt wird. Laut der ARD/ZDF- Onlinestudie nutzen 83 Prozent der Befragten 14 – 29-jährigen WhatsApp für den Austausch mit anderen. Sicherlich ein Medium mit Zukunft, denn die teils noch recht frische Nutzung von WhatsApp durch Unternehmen wird sicherlich immer populärer werden.

WhatsApp für Unternehmen – Lohnt sich das?

Erst wenige Firmen nutzen den Shooting Star unter den Social Messengern. Warum es sich lohnt, WhatsApp für die Kundenkommunikation zu nutzen, erfahren Sie hier.
Hier geht’s zum Artikel
WhatsApp für Unternehmen

Und welchen Social-Media-Kanal nutze ich nun für mein Unternehmen?

Ein Patentrezept gibt es hier leider nicht. Natürlich sind die von uns aufgezeigten Zahlen und Einschätzungen sehr allgemein gehalten. Falls Sie aber tatsächlich einen oder mehrere Social-Media-Kanäle für sich nutzen wollen, bietet sich eine detailliertere Zielgruppenanalyse an. Tipps und Tricks wie Sie eine solche Analyse anfertigen können, geben wir beispielsweise in unserem E-Book „Entwicklung einer Content-Marketing-Strategie für kleine und mittlere Unternehmen“.

Wichtig ist aber immer Folgendes: Vertreten Sie Ihr Unternehmen mit Freude und aus Überzeugung. Das begeistert Ihre Zielgruppe nämlich ganz bestimmt!

Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keinen Blog-Eintrag mehr!

Abonnieren Sie unseren Blog und halten Sie Ihr Online-Marketing-Wissen aktuell!
Newsletter abonnieren

Mehr zum Thema Social Media Marketing

Erfahren Sie mehr Grundlagen und Wissenswertes in diesen Beiträgen.

Social Media Marketing
Ob Werbekampagne oder Unternehmensblog – am Social-Media-Marketing führt heute kaum noch ein Weg vorbei. Doch wie gelingt der Einstieg?
Social Media Marketing Grundlagen
Facebook-Marketing Tipps
Über eine Milliarde Facebook-Nutzer können nicht irren: Eine Big-Data-Analyse zeigt, welche Marketing-Strategien erfolgreich sind.
Facebook-Marketing: 8 Tipps
Beitrag bewerten