Vimeo Marketing

Die YouTube-Alternative Vimeo bietet sich für Unternehmen und ihr Angebot als Umfeld für Online-Marketing mit kreativem Touch an. Um allerdings Vorteile aus dem Vimeo-Kanal ziehen zu können, sollten die Verantwortlichen erstklassige Webdesigner ans Steuer lassen. Denn eines hat in diesem Rahmen sicher nichts verloren: lieblose und dilettantische Gestaltung. Wohlgemerkt, das gilt für das Design des Vimeo-Kanals selbst nicht minder als für die eigentliche filmische Ästhetik!

Freie Bahn für Gestaltung ohne fremde Werbebanner ist beim Business-Account automatisch inklusive: Hier wird sofort auf Vimeo PRO gearbeitet. Das bedeutet außerdem bis zu 20 GByte Upload wöchentlich (noch mehr ist auch verhandelbar). Ein Privat-Modus ermöglicht nichtöffentliche Filme und Profilseiten. Im Gegensatz zu anderen Vimeo-Accounts sind Werbung und kommerzielle Inhalte beim Business-Account erlaubt. Über diese und weitere Konditionen informiert Vimeo ausführlich. Die klaren Leitlinien für Content gelten allerdings auch für Business-Accounts. Sie dienen vor allem der Qualitätssicherung der Plattform insgesamt.

Stil und Ästhetik sind in Vimeo-Videos gefragt

In den Settings des neu erstellten Accounts lassen sich grafische Elemente und Text (nicht zu vergessen: eine eigene Clean URL!) so gestalten, dass ein hoher Wiedererkennungswert gewährleistet ist. Der eigenartige Smiley im Header ist selbstverständlich nur ein Platzhalter für jedes beliebige Profilbild als Icon für das Unternehmen. Praktisch: Eine Bildbearbeitung ist innerhalb der Vimeo-Settings möglich.

Was insgesamt damit machbar ist, zeigt z.B. der offizielle Vimeo-Kanal des Weißen Hauses. Man kann davon ausgehen, dass hier an keiner Ecke gespart wurde. Selbstläufer gibt es dadurch bei Vimeo dennoch nicht. Zum Vergleich: Etwas über 5500 Follower hat derzeit der Vimeo-Kanal des Weißen Hauses – Staff Picks hingegen, der hauseigene Favoriten-Kanal des Vimeo-Teams, verzeichnet satte 188.000 Follower. Hält man die beiden Kanäle nebeneinander, drängt sich der Eindruck auf: Ästhetik schlägt Prominenz. Das sollte im Hinterkopf behalten, wer glaubt, Reichweite sei ein Produkt von (Marken-)Bekanntheit.

Eignet sich ein Vimeo-Kanal als Bestandteil einer Online-Marketingstrategie?

Vimeo einfach einmal zu durchstöbern, kann recht inspirierend für die stilistische Ausrichtung der Filme sein, die man hier platzieren will. Dabei stolpert man bisweilen auch über Promotion auf Nicht-Businesskanälen. Vimeo erlaubt das, wenn z.B. die produzierende Agentur den Kanal betreibt, weil das Video dann als eigenes Artwork gilt – so etwa bei einem VW-Spot für China der Hamburger weareflink GmbH.

Der zeigt auch, dass Vimeo gerne der Platz für indirektes Marketing, für Künstlerisches und Witziges ist. Ein „normaler“ TV-Spot wäre hier fehl am Platze. Der Bereich, in dem sich Vimeo mit YouTube oder TV überschneidet, ist schmal. Einer, der in diese Schnittmenge hineinpasst, ist … ausgerechnet Friedrich Liechtenstein, der „Supergeil“-Künstler von Edeka. Aber den hat halt nicht jeder.

 

Verpassen Sie keinen Blog-Beitrag mehr! Einfach E-Mail-Adresse in das unten stehende Feld eintragen und wöchentlich tolle Tipps aus der Online-Marketing-Welt erhalten. 

 

Beitrag bewerten