Facebook Messenger Ads

© Facebook

Neue Werbeformate auf Facebook sind Hingucker, und das gilt auch für den aus der eigentlichen App ausgekoppelten Messenger. Mit im Sommer gemeldeten 1 Milliarde Nutzern weltweit ist die Kommunikationsplattform jedenfalls breit genug aufgestellt, um für den Kundenkontakt von Unternehmen interessant zu sein – zumal der Messenger inzwischen verschlüsselt funktioniert.

Jetzt ist es soweit: Die schon damals angekündigte Option, Facebook-Werbung mit dem Messenger zu koppeln, steht zur Verfügung.

Marketing von der Timeline direkt in den Messenger

Den Messenger gibt es gratis als App zum Download für iPhone und Android; er ist aber auch mit der Chatfunktion in Facebook im Web integriert. „Sponsored Messages“ heißen die Botschaften, die in der Timeline der Nutzer als Anzeige auftauchen. Beim Anklicken öffnet sich der Messenger bzw. das Nachrichtenfenster von Facebook, wo dann ein Chat beginnt.

Für die Unterhaltung selbst ist vorgesehen, dass Unternehmen Chatbots in den Messenger einbringen. Die intelligenten Kommunikations-Apps wären softwaremäßig durchaus dazu in der Lage, wenn auch mit unterschiedlicher Sprachkompetenz, wie ein Test von t3n gezeigt hat.

Damit Kunden sich nicht von derartigen Marketingmaßnahmen belästigt fühlen, gibt es zwei Barrieren: Wer nach einem Tag nicht auf eine solche Anzeige reagiert, kann nicht mehr angeschrieben werden – und wer bereits ein Gespräch mit dem Unternehmen hatte und die Nase voll hat, kann die zukünftige Kontaktaufnahme auch ganz blockieren. Es empfiehlt sich also, die gefühlte Qualität der Chats hoch zu halten.

Zugang zur Facebook-Werbung im Messenger wie gewohnt

Die Einrichtung der Anzeige über die Unternehmensseite geschieht über den vertrauten Button „Werbeanzeige erstellen“ in der linken Randspalte bzw. über den Werbeanzeigenmanager. Wie Sie im Screenshot erkennen können, finden Sie dort im Bereich „Destination“ (Ort, an dem die Werbeanzeige ausgespielt werden soll) die Option „Messenger“. Eine Vorschau auf das How-to für Messenger-Anzeigen gibt es auf dem Werbeanzeigenmanager, der sich hierüber öffnet: Einfach „Messenger“ in das Suchfeld am oberen Fensterrand eingeben – im Dropdown-Menü erscheinen dann die relevanten Hilfekapitel.

facebook-werbung-messenger-beispiel

Screenshot aus dem Facebook-Werbeanzeigenmanager

Alles Weitere über das Aufsetzen des neuen Werbeformats auf Facebook verrät – sogar auf Deutsch! – ein brandneuer Leitfaden der Facebook-Entwickler.

Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keinen Blog-Eintrag mehr!

Abonnieren Sie unseren Blog und halten Sie Ihr Online-Marketing-Wissen aktuell!
Newsletter abonnieren

Mehr zum Thema Chatbots

Erfahren Sie mehr Grundlagen und Wissenswertes zum Thema.

obs/Das Örtliche Service- und Marketing GmbH
Ein gutes Beispiel für erfolgreiche Kundenkommunikation via Facebook-Messenger ist der Benzinpreisvergleich von Das Örtliche. Auch hier ist ein Chatbot im Einsatz.
Beispiel: Der Ö-Benzinchat
Chatsbots im Online-Marketing
Sie sind auf das Thema Chatbots aufmerksam geworden? Trotz einiger Schwierigkeiten gibt es schon einige Unternehmen, die Chatbots für ihr Marketing nutzen.
Kundengewinnung mit Chatbots
Beitrag bewerten