Die globale Internetnutzung nimmt weiterhin zu. Bereits drei Milliarden Menschen sind online! An Online Marketing kommt man schon lange nicht mehr vorbei. Doch worauf sollten Unternehmen vorbereitet sein, um im Jahr 2015 ihre Zielgruppe über das Internet zu erreichen?

Definieren Sie Ihre Zielgruppe im Online Marketing: Internetnutzer sind mobil

Zwar ist der Computer das meistgenutzte Gerät für die Internetsuche, doch das Smartphone ist dem PC knapp auf den Fersen: 80% aller Internetnutzer setzen ihr Smartphone für die Informationssuche ein, 80%!!! Spätestens diese Zahl sollte verdeutlichen, warum man sich „Mobile First“ ganz dick auf die Stirn schreiben sollte. Mal ganz abgesehen davon, dass Webseiten, die nicht mobiloptimiert sind, bei Google im Ranking nach hinten fallen. Ebenso haben es Mobile Devices wie Smart Watches oder Smart Wristbands auf den Markt geschafft, die sich mit dem Smartphone verbinden lassen.

Content Marketing auf dem Vormarsch

Ein weiterer Punkt, der nicht unbeachtet bleiben darf, ist das Content Marketing. Egal, ob man im B2B- oder B2C-Marketing tätig ist – Content ist King! Am besten funktioniert dabei Content auf Social Media Plattformen, doch auch mit einem Newsletter, Videos und einem Blog lässt sich die gewünschte Zielgruppe erreichen.

Arbeiten Sie an Ihrer Online Marketing-Strategie

Trotz der hohen Wichtigkeit des Online Marketings haben viele Unternehmen keine klar definierte Digital-Strategie. Für den Erfolg einer Online Marketing-Kampagne ist diese jedoch absolut notwendig. Ebenso investieren erstaunlich wenige Unternehmen Zeit in die Optimierung von digitalen Prozessen.

Was ist 2015 wichtig im Online Marketing?

Wir haben bereits berichtet, was dieses Jahr im Bereich SEO, SEA und Markendasein wichtig wird.

Smart Insights und TFM&A stellen die wichtigsten Zahlen dieses Online Marketing-Jahrs in Form einer anschaulichen Infografik dar. Ein Blick darauf lohnt sich auf jeden Fall!

© Smart Insights

© Smart Insights

Beitrag bewerten