Google MyBusiness Website Baukasten

Screenshot, Quelle: https://www.google.de/intl/de/business/how-it-works/website/

Ein Firmen-Account bei Google My Business ist noch kein Freifahrtschein für die Überholspur auf den Suchergebnisseiten. Aber doch, das Konto ist, neben Vorteilen wie einem Eintrag in Google Maps, so etwas wie eine TÜV-Prüfung für das Unternehmen in der Welt der Suchmaschine. Google hat jetzt gleich mehrere neue Features in den Werkzeugkasten von My Business gepackt. Eine kostenlose Mikro-Website und die Möglichkeit, Beiträge in die Suchergebnisse hineinzuposten, sind dabei wohl die interessantesten.

Die Welt von Google My Business macht Suchergebnisse vielfältiger

Vorbemerkung für die Basics: Ein Account bei My Business hängt immer an einem Google-Konto, das nur eine natürliche Person erstellen kann. Bei der Anmeldung zu My Business muss dieses Konto dann angegeben werden. Google greift nun bei der Darstellung von Suchergebnissen auf die Angaben im ganzen Spektrum des Google-Kontos zurück. Umso vollständiger und reichhaltiger diese Angaben sind, desto größer ist natürlich die Chance, ein attraktives Suchergebnis – in diesem Fall Ihrer Firma – angezeigt zu bekommen.

Bei den 30 % der deutschen Unternehmen ohne eigene Website sind Kleinunternehmen deutlich überrepräsentiert. Sie werden, wenn überhaupt, nur über automatisierte Online-Verzeichnisse gefunden, und dort dann oft mit frustrierend dürren Informationen. Google bietet vor allem diesen Unternehmen mit dem Website-Tool die Möglichkeit, etwas Eigenes ins Internet zu stellen, das zumindest Basisinformationen liefert und mit Sicherheit eher zu Kundenkontakten führt als schlechte Einträge in Online-Verzeichnissen. Diese kann man bei der Gelegenheit auch gleich mit Rundum-Sorglos-Services wie Heise RegioListing aufräumen und aktualisieren.

Ein eigenes Social-Media-Marketing im Miniformat bietet das My-Business-Feature Beiträge auf Google erstellen. Hauptunterschied zu Plattformen wie Facebook: Es gibt keine dauerhafte Chronik, die andere Nutzer durchscrollen könnten; die Beiträge werden (derzeit) nach einer Woche deaktiviert; dafür erscheinen sie aber jedenfalls immer dann, wenn ein Nutzer das Unternehmen als Suchergebnis angezeigt bekommt.

Online-Marketing mit Website: gratis, schnell, aber ohne Extras

Die Website von My Business ist deutlich besser als nichts, aber wer nach dem ersten Erfolgserlebnis Hunger auf mehr bekommt, muss sich mit Wasser und Brot begnügen. Die Seite hat eben ihre Grenzen:

  • Es ist und bleibt eine (1) Seite: ein Onepager ohne die Möglichkeit, weitere Seiten zu eröffnen.
  • Die optischen Gestaltungsmöglichkeit beschränken sich auf zehn Schrift-/Hintergrundvorlagen, über deren grafische Qualität man streiten kann.
  • Statt der farblichen Hintergrundvorlage kann man eigene Hintergrundbilder hochladen. Sowohl die Formatanpassung als auch die Positionierung sind aber Fummelarbeit, weil es keine Pixelangaben gibt und die Position von Textfeldern und weiteren Elementen erst erkennbar ist, wenn man das Bild eingefügt hat.
  • Bilder lassen sich nicht in den Haupttext einfügen. Es gibt nur eine „Galerie“, deren Anzeige nicht beeinflussbar ist.
  • Wünschenswerte Möglichkeiten wie Sharing- oder Call-to-Action-Buttons, Integration von Analytics oder Alt-Titel für Bilder fehlen ganz.

Die Vorteile für absolute Website-Einsteiger bleiben dennoch beachtlich: Die Seite steht in wenigen Minuten, geht mit teils frei formulierter URL kostenlos online, ist für Mobilgeräte optimiert, enthält den Google-Maps-Standort und benötigt keine technische Wartung. Inhaltliche Änderungen, z. B. bei Kontaktdaten oder Öffnungszeiten, werden automatisch vom My-Business-Konto übernommen.

Wer mehr will als eine solche Visitenkarte im Netz, kann immer noch eine vollwertige Website zusätzlich aufbauen, etwa mit dem ebenfalls sehr leicht bedienbaren WordPress.com. Google hat löblicherweise für Benutzer der My-Business-Website die Option eingebaut zu bestimmen, auf welche Website die Nutzer der Google-Suche weitergeleitet werden!

Aktuelle Postings direkt in die Google-Suchergebnisse

Moment, war Posten mit Google nicht dieses Google+? Die Plattform hatte nach dem Start 2011 zwar kurzfristig Zuwächse, die eine ernsthafte Konkurrenz zu Facebook möglich erscheinen ließen. Doch schon 2015 titelte etwa die ZEIT: „Google+ schließt langsam den Sargdeckel“. Für Social-Media-Marketing ortet etwa hubspot.de allerdings noch interessanten Nischenspielraum in Google+ (Punkt 3 des Beitrags).

Etwas für Einsteiger ganz anderes sind aber die Beiträge über My Business: Das ist schnörkellos und effizient. Für einen Zeitraum von sieben Tagen öffnen sich damit auf Google-Suchergebnisseiten in der rechten Seitenspalte Kästen mit Text und Bild, die sich über den Ankertext „Weitere Informationen“ auch verlinken lassen und zu aktuellen Produktangeboten, News, Veranstaltungen usw. führen. Wer den Beitrag anklickt, bekommt ihn im Vordergrund präsentiert – mit der Möglichkeit, ihn zu teilen, aber auch z. B. wegen inhaltlicher Beschwerden an Google zu melden. Google hat also sowohl für Aktualität als auch Qualität Vorsorgemaßnahmen eingebaut.

Fazit: Online-Marketing als No-Brainer?

Mit den beiden neuen Angeboten in My Business rückt diese Idee der Wirklichkeit tatsächlich ein gutes Stück näher, zumindest vom technischen Gesichtspunkt her. Zugkräftige Ideen, mit denen sich diese Angebote tatsächlich bezahlt machen, müssen Sie allerdings auch weiterhin mit Ihrem Verkaufstalent als Unternehmer selbst entwickeln.

Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keinen Blog-Eintrag mehr!

Abonnieren Sie unseren Blog und halten Sie Ihr Online-Marketing-Wissen aktuell!
Newsletter abonnieren

Mehr zum Thema Websites

Erfahren Sie mehr zu Websites für Unternehmen.

Onepager
Vielen Unternehmen reicht für ihren Internetauftritt ein Onepager aus. Was kann eine Einseiter-Website und für wen ist sie zu empfehlen?
Onepager
Impressumspflicht Websites
Eine Website kann sich nicht vor einem Impressum drücken. Aber was muss rein ins Impressum? Und was gibt es sonst zu beachten?
Impressum Websites
Neuer Homepage-Baukasten: die My-Business-Website von Google
5 von 3 Bewertungen