Call-Tracking

Das Tracken von Zielen, die man für eine erfolgreiche Onlinewerbung festgelegt hat, ist mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Nur so kann genau ausgewertet werden, welchen Erfolg die Werbung mit sich bringt und wo Potenzial für weitere Maßnahmen ist. Mögliche Trackingmethoden sind zum Beispiel:

  • Das Ausfüllen des Kontaktformulars
  • Warenkorbbestellungen
  • Anmeldung für den Newsletter
  • Download von Produktflyern
  • Anrufe
Je nach Werbekanal wählt man die für sich passende Methode. Eine jedoch immer bedeutungsvollere Maßnahme um Conversions zu tracken ist das Telefon-Tracking, auch Call-Tracking genannt. Hierbei wird das Verhalten der Anrufer gemessen. In den meisten Fällen setzt man für diese Methode eine Weiterleitungsrufnummer ein, um die einzelnen Werbeaktionen voneinander unterscheiden zu können. Doch wieso ist ausgerechnet das Call-Tracking von so hoher Bedeutung? Ganz einfach: Das Smartphone ist ein immer stärker wachsendes Instrument für den Alltag. Bei acht von zehn Deutschen ist das Smartphone eine große Erleichterung im Alltag und ersetzt dabei den Desktop-PC. Das Aufgeben von Bestellungen, Terminvereinbarungen oder das Suchen nach Dienstleistungen bleibt dabei nicht aus. Legen Sie besonderen Wert auf den Erstkontakt am Telefon, so darf der Einsatz einer Trackingnummer für die Anrufe nicht mehr fehlen.

Call-Tracking über Ihre Google AdWords Anzeige

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um eine Trackingnummer einzusetzen. Eine Möglichkeit ist das Tracken über Ihre Werbung mit Google AdWords. Mit der Anzeigenerweiterung „Anruferweiterung“ lässt sich in Ihren Anzeigen die Telefonnummer einblenden. Google stellt hierfür den AdWords Kunden eine kostenfreie 0800-Nummer zur Verfügung, die auf Ihre persönliche Wahlnummer weitergeleitet wird. Ein Klick auf die Telefonnummer oder den Hörer-Button führen den Anruf in Ihrem Unternehmen aus.  Durch einen separaten Anrufbericht lassen sich die einzelnen Calls bis auf das Keyword genau auswerten. Sie erhalten zudem Informationen zur Uhrzeit, Gesprächsdauer, der Ortsvorwahl und vieles mehr. Ein Nachteil bei dieser Option ist, dass sich die Nutzung der Google-Weiterleitungsrufnummer auf die Google AdWords Anzeigen beschränkt. Die Anrufe werden nicht mehr erfasst, sobald der Nutzer die auf der Website angegebene und demnach abweichende Telefonnummer wählt. Mithilfe eines Conversion-Tracking-Tags kann die Telefonnummer auf Ihrer Website jedoch ebenfalls ersetzt werden. Der Tracking-Code muss im HTML-Code Ihrer Website eingebunden werden. Vorzugsweise an jede Stelle, an der die Telefonnummer zu sehen ist. Die Einrichtung und Überprüfung durch Google AdWords kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Ihre reguläre Telefonnummer wird ausschließlich dann ausgetauscht, wenn ein Nutzer über Ihre Google AdWords Anzeigen auf Ihre Website gelangt. Der Traffic aus der organischen Suche ist hierbei ausgeschlossen.

Verwendung von regionalen Rufnummern

Derzeit ist es im Google AdWords Konto noch nicht möglich, eine regionale Rufnummer für das Call-Tracking zu nutzen. Das hat den Nachteil, dass viele Nutzer mit einer 0800-Nummer eine Service-Hotline verbinden und zurückhaltend einem Anruf gegenüber sind. Durch den Einsatz einer regionalen Trackingnummer ist das Misstrauen der Kunden nicht vorhanden. Der Trackingcode wird hierbei über externe Anbieter generiert und muss ebenfalls entsprechend auf der Website im Quellcode implementiert werden. Die Nummer erscheint fortan in den Google AdWords Anzeigen und auf der Website mit regionalem Bezug. Auch hier zählt wieder: Die Nummer wird auf der Website ausschließlich bei einem Klick auf die Google AdWords Anzeige ausgetauscht. Je nach Call-Tracking Anbieter werden Anrufberichte mit Details zum Anrufer, der Dauer und dem Zielort zur Verfügung gestellt. Auch über verpasste Anrufe kann informiert werden.

Fazit

Die Messbarkeit von Onlinewerbung hat für kleine und mittelständische Unternehmen einen immer höheren Stellenwert erhalten. Die Möglichkeiten, die Google AdWords, Google Analytics und der Google Tag-Manager dabei bieten, sind nicht nur einfach zu bedienen, sie verschaffen Ihnen vielseitige Möglichkeiten, Ihre Werbung gezielt auf den Endnutzer zu optimieren und abzustimmen. Führt der Erstkontakt mit potentiellen Neukunden am Telefon bei Ihnen zu weiteren Abschlüssen? Zweifelsohne sollten Sie besonders dann Call-Tracking einsetzen, wenn Anrufe eine hohe Bedeutsamkeit für Sie haben. Nutzen Sie zudem das weitere Trackingmöglichkeiten, um die Erfolge Ihrer Onlinewerbung zu messen. Nur so holen Sie Ihre Kunden ab.

Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keinen Blog-Eintrag mehr!

Abonnieren Sie unseren Blog und halten Sie Ihr Online-Marketing-Wissen aktuell!
Newsletter abonnieren

Mehr zum Thema Onlinewerbung

Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten zur Messbarkeit von Onlinewerbung.

Google Attribution
Die Analyse von Kaufverhalten ist enorm wichtig, um feststellen zu können, welche Marketingstrategie sich bezahlt gemacht hat, und welche eher nicht. Wie Google Attribution beim Online-Marketing helfen kann.
Google Attribution
KPIs
Will ich vor allem die Besucherzahl steigern? Oder eher die Absprungrate verringern? Das Aufstellen eines sinnvollen KPI-Sets ist grundlegend für den späteren Erfolg der Online-Marketing-Strategie.
KPIs
Call-Tracking – die Lösung, um Ihre Werbemaßnahmen optimal auszuwerten
5 von 4 Bewertungen