Search Engine Advertising wird abgekürzt mit SEA. Marketing auf Suchmaschinen beinhaltet zusätzlich noch Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung (SEO). Zusammen sind SEA und SEO Suchmaschinenmarketing (SEM), das wiederum ein Teilgebiet des Online Marketings ist.

Google AdWords ist der am häufigsten genutzte Werbedienst im deutschen Markt für SEA. Marketing im Internet kennt viele Maßnahmen. Das Besondere bei SEA Marketing ist die zielgenaue Ansprache der Zielgruppe. Denn die Anzeige wird nur eingeblendet, wenn der Nutzer einen bestimmten Suchbegriff eingibt. Die Haupteinnahmequelle von Suchmaschinen kommt aus dem SEA Marketing.

Die Abrechnungsmodelle nach Kosten pro Klick (CPC) und Tausend-Kontakt-Preis (CPM) gehören zu den gängigsten Methoden im SEA. Marketing im Internet kann vor allem durch den CPC nach Erfolg abgerechnet werden, was in der klassischen Werbung selten möglich ist.

Zurück zum Glossar

Beitrag bewerten