Mit Facebook Ads bietet Facebook Anzeigenschaltung an. Dabei wird registrierten Facebook-Nutzern Werbung angezeigt. Anders als bei Google AdWords werden die Werbeanzeigen jedoch nicht aufgrund von eingegebenen Suchbegriffen eingeblendet. Bei der Facebook Anzeigenschaltung richtet sich die Werbeanzeige nach den Angaben im jeweiligen Nutzerprofil, also zum Beispiel Wohnort, Interessen oder Beziehungsstatus. Die Anzeige besteht immer aus dem Titel, der Ziel-URL, dem Text und einem Bild.

Es gibt zwei verschiedene Werbeformen auf Facebook: Anzeigenschaltung und gesponserte Meldungen. Zur ersten Kategorie gehören die klassischen Standard-Werbeanzeigen, die sowohl auf externe Webseiten als auch auf eine Facebook Fanpage verlinken können. Gesponserte Meldungen tauchen im Newsfeed des Nutzers auf. Dabei werden Facebook Firmenseiten mit dem Hinweis empfohlen, dass Freunde diese Firma oder dieses Produkt auch schon geliked haben.

Zurück zum Glossar

Beitrag bewerten