CPO ist die Abkürzung für Cost per Order. Es ist eine Kennzahl, die im Online Marketing die verursachten Kosten angibt, um einen Verkauf, eine Bestellung oder einen Lead zu generieren (Conversion). Ähnliche Begriffe sind Cost per Lead (CPL) und Cost per Sale (CPS). Berechnet wird der CPO, indem die Kosten für die Werbemaßnahme durch die Anzahl der erfolgten Reaktionen dividiert werden. Dadurch misst man, wie effektiv die Online-Kampagne war.

Häufige Verwendung findet die Kennzahl im Affiliate Marketing und dient dort als Größe für die Abrechnung. Der CPO ist kombiniert mit einer Gebühr, die der Werbetreibende für die geschalteten Anzeigen auf den Affiliate-Webseiten zahlt. Das CPO-Modell ist anderen Abrechnungsmodellen überlegen, bei denen die Effektivität der Werbeaktion außer Acht gelassen wird.

Zurück zum Glossar

Beitrag bewerten